Länder Guide Tatra

Die Tatra ist ein Gebirge im Norden der Slowakei.

Das Gebiet der höchsten Gipfel ist die Hohe Tatra und bildet die Grenze zu Polen. Die Hohe Tatra ist nur 26 Kilometer lang und somit das kleinste Hochgebirge der Welt.

Die Gerlachovsky stit (Gerlachsdorfer Spitze) ist mit 2650 Meter auch der höchste Berg der Slowakei. Auf die Lomnitzer Spitze, 2630 Meter, können Besucher mit einer Seilbahn bis zum Gipfel gelangen. Das ist eine besondere Attraktion und ein unvergessliches Erlebnis, denn von da hat man einen fantastischen Blick bis in die Polnische Ebene und in die 1000 Meter tiefer gelegenen Täler des Poprad. Der Berg Krivan (Ochsenhorn), 2500 Meter, ist ein nationales Symbol der Slowakei. Er ist auch abgebildet auf den Slowakischen Cent-Münzen. Die niedrigeren Regionen bilden die Niedere Tatra.

Die Tatra ist ein riesiges Biosphärenreservat, Nationalpark und Naturschutzgebiet, mit mehr als 1000 verschiedenen Pflanzenarten und einer reichen Tierwelt. Zu beobachten sind Gemsen, Steinböcke, Murmeltiere, Rehe und Hirsche. Aber in den dichten Wäldern leben auch Wölfe, Luchse, Wildkatzen und Braunbären.

In den Bergregionen der Tatra liegen inmitten einer herrlichen Naturlandschaft viele Gletscherseen. Man nennt sie auch "Augen der Tatra", denn ihr Wasser glitzert in den Farben Blau bis Grün. Der größte und tiefste See ist der Velke Hincovo Pleso (Hinzensee), 50 Meter tief. Der schönste See ist der Strbske Pleso (Tschimmer See). Auch der Skalnate Pleso (Steinbach See) und der Zelene Pleso (Grüne See) sind sehr reizvoll. Sie sind ein sehr beliebtes Wanderziel und bieten eine Menge an Naturschönheiten.

Die Freizeitaktivitäten sind vor allem Wandern, Klettern und Bergbesteigungen und im Winter ideal für Wintersport, Ski-Hochtouren, Snowboarden und Rodeln. Spaß und Freude für jeden Besucher.

Die kleine Stadt Poprad hat eine schöne historische Altstadt mit netten Lokalen und vielen kleinen Geschäften. Hier gibt es auch schöne Ferienwohnungen Tatra. Entdecken sie bei einer Wanderung den schönen Poprader See. Poprad gilt auch als Tor zur Tatra und ist Ausgangspunkt für viele Touren und Wanderungen in die Tatra, zum Tschimmer See, zum Krivan oder andere Berge.

Mehrere kleine Orte im Poprad Tal sind miteinander verbunden durch die Tatra-Bahn. Strbske Pleso, Stary Smokovec und Tatra Lomnitz sind wunderschöne kleine Ferienorte in einer fantastischen Natur. Ferienhäuser Tatra können sie hier preiswert mieten. Die schönen Fachwerkhäuser in den Orten sind verziert mit kleinen Balkonen und Türmchen. Hier finden sie auch Sauna und Wellness-Angebote in reicher Auswahl.

Die bekanntesten Höhenluft-Kurorte sind Tatra Lomnitz, Stary Smokovec und Lucivna. Strbske Pleso ist mit 1350 Meter Höhe der höchstgelegene Kurort der Slowakei, umgeben von Bergen und Wäldern. Tatranke Motliare ist ein Alpines Kurbad. Hier genießen sie die Heilquellen der Natur. Der Heil-Kurort Lucivna ist spezialisiert für Kinder mit Atemwegserkrankungen. Der Kurort hat alle modernen Einrichtungen für spezielle Therapien und Anwendungen und ist international bekannt.

Ein wunderschöner Urlaubsort ist Liptovsky-Mikulas und am Liptovska Mare, dem Stausee, gibt es Wassersportmöglichkeiten aller Art, Surfen und Wasserski. Ferienhäuser Tatra stehen auch hier zur Miete. Der Ort Kezmarok steht ganz unter Denkmalschutz. Er ist die Perle unter der Hohen Tatra. Ein besonderes Geheimnis steckt in der alten Burg. Entdecken sie es bei einer geheimnisvollen nächtlichen Führung. Etwas Mut gehört dazu.

Das interessanteste Tal in der Tatra ist Demänovska dolin, im Herzen des Ferien- und Skigebietes Jasna. Schön eingerichtete Ferienwohnungen Tatra stehen ihnen zur Verfügung. Von hier aus können sie herrliche Touren machen zur Tropfsteinhöhle Belianska jaskyna (Belaer Höhle) am Berg Kobyli, eine echte Attraktion oder zu den Wasserfällen im Mlynicka Tal und Kohlbachtal (Mala Studena dolina).

Urlaub und Erholung im Naturparadies Tatra ist etwas Besonderes.