Länder Guide Friesland

Eine Reise in das niederländische Friesland dürfte vor allem für Wassersportler und Hobbyfotografen, aber auch für Kunst- und Architektur-Fans eine mehr als lohnende Unternehmung sein. Die Provinz Friesland befindet sich im Norden der Niederlande und wird von insgesamt vier anderen Provinzen und von der Nordsee begrenzt. In den elf Städten und 21 Gemeinden leben rund 650.000 Menschen, was etwa 4% aller Niederländer sind.

Eine lange Küstenlinie im Osten und Norden sowie zahlreiche Binnenseen machen Friesland zu einem Besuchermagneten für Wassersportler jeglicher Couleur, und das an 365 Tagen im Jahr. Vor allem der Segelsport erfreut sich wegen der vielen Variationen hier großer Beliebtheit. Die Hobby-Segler können beispielsweise auf dem Ijsselmeer entspannen oder eine der zahlreichen Segelrouten nutzen, um Land und Leute zu erleben. Auch das Wattenmeer (UNESCO-Biosphärenreservat) gehört immer zu den ersten Adressen in Sachen Wassersport. Abgerundet werden die „feuchten Angebote“ Frieslands mit Bootsverleih-Stationen, Para-Sailing, Kanu-Touren und Wasserski.

Wer es stattdessen etwas trockener mag, der findet in den vielen beschaulichen Städtchen zahlreiche Highlights für Auge und Linse. Der dortige Tourismusverband hat die schönsten Perlen des Landes zu den so genannten "elf schönen Städten" zusammengefasst und diese Bezeichnung ist wahrlich nicht übertrieben. Sehenswürdigkeiten wie das schönste Rathaus der Niederlande (Bolsward), die Stadtmauern und Kanonen von Sloten oder auch das älteste Planetarium des Landes (Franeker) bieten nur einige der unvergesslichen Eindrücke vom niederländischen Friesland. Wesentlich moderner geht es beispielsweise in der Provinzhauptstadt Leeuwarden zu. Dort locken vor allem die Jakobiner-Kirche, der Oldehove (ein schiefer Turm nebst einzigartiger Aussicht) oder auch die Altstadt, die immer wieder mit verwinkelten Gassen, Parks und liebevollen Geschäften verzaubert.

Neben diesen zahlreichen Freizeit- und Sightseeing-Highlights von Friesland bietet die Provinz auch die unterschiedlichsten Events, die sich über das gesamte Jahr verteilen. Vor allem verschiedene Kunstausstellungen zeigen ihre Exponate über mehrere Wochen oder Monate hinweg, während hochkarätige Sport-, Musik- oder Theater-Events auf einige wenige Tage begrenzt sind.

Auch hinsichtlich der Unterkünfte bietet die Provinz Friesland ihren Gästen ein außergewöhnlich breites Spektrum an Möglichkeiten. Zur Wahl stehen das Übernachten auf dem Bauernhof oder dem Campingplatz ebenso wie Hotels, Privatzimmer oder Ferienwohnungen Friesland. Auch Yachthäfen, Bungalowdörfer oder Wanderhütten stehen zur Verfügung und wer lieber im eigenen Bett schlafen und gleichzeitig mobil sein möchte, kann gerne auch mit dem Wohnmobil anreisen. Die meisten Besucher - insbesondere Familien - bevorzugen die Ferienhäuser Friesland, weil sie dort neben einer komfortablen und günstigen Unterkunft auch gleich persönlichen Kontakt, individuellen Service und reichlich Brauchtum und Tradition genießen können.