Länder Guide Sudelfeld

Seit 1911 gilt die herrliche Berg-Naturlandschaft am Sudelfeld, oberhalb von Bayrischzell im Mangfallgebirge, als ideales Skisport-Gebiet.

An den Wochenenden tummeln sich hier besonders viele Rosenheimer und Münchener. Rosenheim liegt ca. 30 km entfernt und von der bayrischen Landeshauptstadt benötigen die Besucher nur maximal eine Stunde Anfahrt für ca. 80 km. Das schneesichere Skigebiet, Deutschlands größte zusammenhängende Skifläche, verfügt über achtzehn Schlepplifte, drei Sesselbahnen, fünf Skischulen und einen Skikindergarten. Falls denn wirklich mal Schneenotstand herrschen sollte, stehen modernste Beschneiungsanlagen bereit. Das Sudelfeld gehört zum Skipassverbund "Alpen Plus" und bezieht damit die Skiregionen Brauneck, Wallberg, Spitzingsee und Zahmer Kaiser/Tirol mit ein.

Die verschneiten Wiesenhänge vor der eindrucksvollen Bergkulisse bieten schon optisch ein traumhaftes Wintermärchen-Panorama. Die breiten Pisten gestatten Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. Anfänger, Familien und Profis genießen in der sauberen Bergluft ihren Sport in einer intakten Umwelt. Skiläufer haben die Wahl zwischen gemütlichen bis rasanten Abfahrten, Tiefschneeabfahrten (powdern) und einer alpinen Slalomstrecke.

Den Skatern steht ein Snowboard-Funpark zur Verfügung. Bei den gut präparierten Langlauf-Loipen wurde besonderes Augenmerk auf die Abwechslung gelegt. 80 km ausgeschilderte Winter-Wanderstrecken erfreuen Nicht-Schneesportler oder bietet eine angenehme Abwechslung. Am Tannerfeld, oberhalb von Bayrischzell, ist Spaßrodeln in Spezial-Gummireifen angesagt. Der Höhepunkt ist eine Nachtfahrt. 300 m Fahrtstrecke und etliche Steilkurven sind bei diesem "Snowtubing-Ritt" durch die im Flutlicht silbern glänzende Schnee-Rinne zu bewältigen.

Den Ansturm des zünftigen Einkehrschwungs bewältigen am Sudelfeld neun urige Almwirtschaften und Berggasthöfe. In der schneelosen Zeit halten von diesen fünf ihre Pforten für Wanderer, Ausflügler, Mountainbiker, Nordic-Walker und Motorradfahrer geöffnet.

Eine Teilstrecke der besonders unter Motorradfahrern beliebten Ferienstraße "deutsche Alpenstraße" führt von Bayrischzell über den Sudelfeldpass (1.123 m) zum Tatzelwurm-Wasserfall, weiter nach Niederaudorf und Brannenburg. Eine schmale geteerte Bergstrecke schlängelt sich noch bis zur Walleralm (1.400 m).

In dem herrlichen Naturschutzgebiet sind freistehende Ferienhäuser Sudelfeld mit Blick auf den Wendelstein (1840 m) ein hervorragendes Domizil. Oft stehen sie auf einer saftig-grünen Bergblumen-Wiese oder am Waldrand. Die nächste Almhütte ist sicherlich nicht weit entfernt. Vielleicht ist es die der Schweinsteigeralm und Bastian Schweinsteiger (Fußball-Nationalspieler) grad zu Besuch. Auch von gemütlichen Ferienwohnungen Sudelfeld aus ist man winters wie sommers schnell auf den Pisten oder den Wanderstrecken.

Auf teils sonnigen, teils schattigen, aber immer landschaftlich sehr reizvollen Wegen geht es z.B. zu den Wasserfällen und dem Bichlersee am Tatzlwurm (W 3) oder zu den Gipfeln von Wendelstein (Hausberg von Bayrischzell), Brünnstein oder Traithen. Geführte Themenwanderungen wie in die Steinadler-Reviere im Steilenbachtal oder Wald- und Survival-Exkursionen runden das Angebot ab.