Länder Guide Oberpfalz

Die Oberpfalz befindet sich im Nordosten Bayerns, zwischen der Donau und dem Fichtelgebirge. Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Oberpfalz eignet sich hervorragend, um einen ruhigen, erholsamen Urlaub ohne Massentourismus zu verleben. Touristen können die intakte Naturlandschaft bei Wanderungen oder Radtouren entdecken, Besichtigungstouren durch Burgen und Klöster unternehmen und sich in den Biergärten von der bayrischen Lebensart anstecken lassen.

Wer Ferienhäuser Oberpfalz in Regensburg bewohnt, reist in die lebendige Metropole der Region. Größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist der Dom St. Peter. Hier können Urlauber das Domschatzmuseum besichtigen oder Auftritte der Regensburger Domspatzen erleben. Einen der schönsten Ausblicke auf Regensburg bietet die Steinerne Brücke. An der alten Donaubrücke sollte man nicht versäumen, eine Bratwurst in der historischen Wurstküche zu probieren. Im Alten Rathaus Regensburgs kann der Reichssaal besichtigt werden. Auch das Uhrenmuseum beherbergt eine interessante Sammlung von Zeitmessern aus vergangenen Jahrhunderten. Im Schloss Thurn und Taxis kann die Kutschensammlung im Marstall von den Bewohnern der Ferienhäuser Oberpfalz besichtigt werden.

Mittelalterliches Flair erleben Urlauber in Kallmünz. Das beschauliche Städtchen erstreckt sich im Schatten einer Burgruine aus dem 13. Jahrhundert. Als Attraktion im Ort gelten die in den Fels des Burgberges geschlagenen Höhlenwohnungen. Im Gasthof “Löwen” weiß man viel Interessantes aus der Ortsgeschichte zu berichten. Touristen erfahren, dass der Maler Wassily Kandinsky von Kallmünz so angetan war, dass er hier seine Verlobung feierte.

Den Mittelpunkt des Stiftlandes bildet Waldsassen. Das barocke Zisterzienserinnenkloster lohnt den Besuch. Besonders die mit mannsgroßen Eichenholzfiguren und Deckengemälden prächtig ausgestattete Klosterbibliothek wird Touristen in ihren Bann ziehen. Vor den Toren der Stadt zieht die Dreifaltigkeitskirche Kappel die Blicke der Urlauber auf sich. Wer sich für Ferienwohnungen Oberpfalz in Weiden entscheidet, sollte das Internationale Keramikmuseum besichtigen. Die Ausstellung zeigt zerbrechliche Kostbarkeiten aus Meißen, China oder Ägypten.

Einen Spaziergang durch das Oberpfälzische Freilandmuseum in Neusath-Perschen sollten sich Touristen nicht entgehen lassen. Etwa 40 rekonstruierte Bauernhäuser geben einen interessanten Einblick in die Lebens- und Wohnbedingungen vergangener Zeit.

Wölfe, Luchse oder Elche können Besucher im Tierpark Lohberg hautnah beobachten. Zahlreiche Gäste in der Sommersaison verbucht der Churpfalzpark Loifting. Auf dem Areal finden sich vielfältige Fahrgeschäfte und Spielmöglichkeiten für Kinder. Aber auch das Rosarium und der Sommergarten gelten als Anziehungspunkte.

Der Oberpfälzer Wald bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Urlauber können die Aussicht von 901 Meter hohen Entenbühl genießen, durch den urwüchsigen Steinwald streifen oder dem Pfad der Poesie im Wildpark Höllohe folgen. Wassersportler finden am Steinberger See oder am Murner See herrliche Badeplätze und die Möglichkeiten, sich beim Segeln und Tauchen zu versuchen.