Länder Guide Hessisches Bergland

Im Hessischen Bergland erwarten Sie Natur und Kultur und auch wer sportlich aktiv sein möchte, der ist hier richtig.

Viel Wald und die bergige Landschaft, mit zum Teil interessant geformten Bergen, laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Vielleicht haben Sie auch Lust die Gegend hoch zu Ross zu erkunden. Radsport wird hier groß geschrieben. So findet sich hier, mit dem 93 km langen Vulkanradweg und dem 35 km langen Vogelsberger Südbahnradweg sowie weiteren gut ausgeschilderten Radwegen, ein Paradies für Fahrradfahrer. Auch Skater nutzen gerne die gut ausgebauten Fahrradwege, ein Sport, der hier immer beliebter wird. Immer in Bewegung, an der frischen Luft und in der herrlichen Natur, was will man mehr.

Das Hessische Bergland ist auch ein Geheimtip für Angler. Die Eder und die Fulda im schönen Fuldatal verfügen über einen reichhaltigen Fischbestand und auch viele weitere Flüsse und Seen locken die Angler an. Die größeren Seen bieten die Möglichkeit für Wassersportarten, wie Segeln oder Surfen. Ein beliebtes Ziel ist der Niddastausee, er bietet umfangreiche Freizeitmöglichkeiten und Sie können hier auch an mehreren Stellen baden.

In einigen Gegenden des Hessichen Berglandes werden alte Traditionen gerne gepflegt. Besuchen Sie doch eines der vielen Volksfeste und bewundern die Menschen in den alten Trachten.

Im Dörfchen Willinghausen existiert seit dem 18. Jahrhundert eine Künstlerkolonie, die einen Besuch wert ist. Auch der Jüngere der Gebrüder Grimm hat hier einmal gelebt.

Hessiches Bergland - das heißt neben herrlicher Natur auch Fachwerkhäuser, Bauwerke aus dem Mittelalter, imposante Schlösser und Burgen sowie sehenswerte Kirchen und interessante Musseen. Zu allererst sei die Stadt Kassel genannt, hier reihen sich Museen, Galerien, Gärten und Parks aneinander. Auf jeden Fall besuchen sollten sie den Bergpark Wilhelmshöhe, mit dem mächtigen Schloss, der Löwenburg und dem Herkules.

In der Region Vogelsberg finden Sie das Burgmuseum Schlitz mit Stücken aus der Bronzezeit bis hin zum Mittelalter. Mal ganz anders ist das Spielzeugmuseum Nickelsmühle, denn hier ist das Spielen mit den Ausstellungsstücken erlaubt.

Für kleine und auch große Märchenfans lohnt sich ein Besuch im Märchenhaus in Alsfeld. In dem hübschen Fachwerkhaus werden in den einzelnen Zimmern Szenen aus verschiedenen Märchen dargestellt. Im Erzählraum können Sie schließlich einer Märchenerzählerin lauschen.

In den Sommermonaten bieten sich diverse Freizeitmöglichkeiten. Neben den schon genannten können Sie vierlerorts Minigolf und Tennis spielen oder Open-Air-Kinos besuchen. Auch verschiedene Feste, wie das Lichterfest in Laubach und Konzerte im Schlosspark locken immer viele Besucher an.

Ferienhäuser Hessisches Bergland oder Ferienwohnungen Hessisches Bergland gibt es viele. Entweder in idyllischer Alleinlage oder in einem Feriendorf, welches zusätzlich dann noch Restaurants, Schwimmbäder oder Sporthallen bietet.