Länder Guide Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist eines der beliebtesten Urlaubsziele im Norden Deutschlands. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn auf die Urlauber warten hier sowohl eine wunderschöne und intakte Natur als auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights.

Für Familien mit Kindern besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Heideparks in Soltau - einer der schönsten Freizeitparks in ganz Deutschland. Nicht nur die riesige Holzachterbahn "Colossos" ist ein Highlight in diesem Park, auch unzählige andere Attraktionen werden hier geboten. "Colossos" ist übrigens die größte Holzachterbahn in Europa.

Doch nicht nur der Heidepark ist einen Besuch wert, in der Lüneburger Heide gibt es noch andere lohnenswerte Freizeitparks. Der Serengetipark beeindruckt beispielsweise nicht nur mit zahlreichen Fahrgeschäften, sondern mit seinen zahlreichen frei laufenden exotischen Tieren wie Affen, Elefanten und Giraffen. Der Vogelpark in Walsrode wiederum beherbergt unzählige einheimische und auch ausländische Vogelarten; darüber hinaus kann man in den wunderschönen Parkanlagen herrlich spazieren.

In den Städten Amelinghausen und Scharnebeck befindet sich ein Ausflugsziel für besonders mutige Touristen: in den hier befindlichen Hochseilgärten kann man die Welt aus der Vogelperspektive entdecken. Doch nicht nur diesen Extremsport kann man in der Lüneburger Heide betreiben, auch gibt es im Gebiet 13 wunderschön gelegene Golfplätze.

Das Naturschutzgebiet der Lüneburger Heide erkundet man übrigens am besten während einer Kutschfahrt. Diese werden hier zuhauf angeboten und sind sowohl im Sommer als auch im Winter ein ganz besonderes Erlebnis.

In der Lüneburger Heide gibt es darüber hinaus unzählige sehenswerte Städte, zwei der bekanntesten sind Lüneburg und Celle. Die Stadt Lüneburg kann auf eine mehr als 1.000-jährige Geschichte zurückblicken und wird auch als "die Hansestadt auf dem Salz" bezeichnet. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass hier zu Zeiten der Hanse das sogenannte "weiße Gold" unter der Stadt gelagert wurde. Die Altstadt ist sehr gut erhalten, besonders die gotischen Backsteinfassaden sind hier ein beliebtes Fotomotiv.

Celle wiederum ist eine Residenzstadt nahe Hannover, die vor allem bekannt ist durch das Celler Schloss. Ein Besuch der Stadt Celle lohnt übrigens vor allem in den Wintermonaten, denn der Weihnachtsmarkt der Stadt ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

In beiden Städten gibt es übrigens auch interesante Museen, doch auch in anderen Gebieten der Lüneburger Heide kann man einige kuriose Museen entdecken. Beispiele hierfür sind das Erdölmuseum in der Stadt Wietze, das Panzermuseum in Munster und auch das Spielzeugmuseum in Soltau.

Ferienhäuser Lüneburger Heide sind genauso zahlreich vorhanden wie Ferienwohnungen Lüneburger Heide. Egal ob in ländlicher Umgebung oder in einer der schönen und stolzen alten Städte - für jeden Geschmack ist etwas dabei.