Länder Guide Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb erstreckt sich als Mittelgebirge quer durch Baden-Württemberg. Auf einer Länge von 200 km und einer Breite von 50 km reicht die markante Landschaft vom Bodensee bis ins Nördlinger Ries. Ferienhäuser Schwäbische Alb und Ferienwohnungen Schwäbische Alb bieten komfortable, angenehme Übernachtungsmöglichkeiten.

Die stille, unverbrauchte Region bietet erholungssuchenden Urlaubern etwas für jeden Geschmack. So gilt die unberührte Natur der Schwäbischen Alb als beliebtes Radl- und Wanderparadies. Durch sanft gewellte Höhenzüge bis zu einer Höhe von 1000 Metern führen zahlreiche Rad- und Wanderwege. Der Blick reicht bis zum Schwarzwald und zu den Alpen. Gut gekennzeichnete Radwege führen durch die gesamte Region und bieten vom entspannenden Genussradeln bis zur sportlichen Herausforderung, gerade an der nordwestlichen Steilstufe, dem sogenannten "Albtrauf", Radfahrmöglichkeiten für alle Bedürfnisse. Vom Startpunkt Ferienwohnungen Schwäbische Alb und Ferienhäuser Schwäbische Alb aus lässt sich die gesamte Gegend mit dem Fahrrad erkunden.

Wer lieber wandert, kann aus einem weiten Netz von Wanderwegen und vielfältigen Touren auswählen. Die gesamte Region ist wandertechnisch erschlossen, dem Urlauber steht ein breites Angebot an leichten und schwereren Touren zur Verfügung, viele davon sind auch für Familien mit Kindern geeignet. Nach der Wanderung lässt es sich in Ferienhäuser Schwäbische Alb und Ferienwohnungen Schwäbische Alb gemütlich übernachten.

Die Schwäbische Alb trägt den Titel "Nationaler GeoPark in Deutschland" und gehört dem Netzwerk Europäische GeoParks und UNESCO GeoParks an. So verfügt die Schwäbische Alb über zahlreiche Tropfsteinhöhlen, von denen 25 als Schauhöhlen besichtigt werden können und einen magischen Einblick in die unterirdische Welt bieten. Ein "oberirdisches" Urlaubserlebnis findet sich dagegen in den vielen Schlössern, Burgen und Ruinen. Fast 400 dieser altehrwürdigen Bauten aus verschiedenen Zeiten sind nachgewiesen. Über 100 sind auch jetzt noch erhalten, zum Teil als Ruinen, und viele laden zur Besichtigung ein. Burgen und Schlösser finden sich in etlichen Städten, so zum Beispiel in Reutlingen, Tübingen, Sigmaringen und Göppingen.

Zahlreiche Städte der Schwäbischen Alb locken darüber hinaus mit einem romantischen, gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtbild. Enge Gassen, belebte Marktplätze und historische Gebäude, darunter oft Fachwerkhäuser, verführen zum Eintauchen in eine frühere Welt. Stützpunkte zum Übernachten in der gesamten Region sind Ferienwohnungen Schwäbische Alb und Ferienhäuser Schwäbische Alb.

Ein weiteres, entspannendes Urlaubserlebnis in der Schwäbischen Alb ist der Besuch eines Thermalbades. Im Badhaus Bad Boll, der Vinzenztherme in Bad Ditzenbach, der Panoramatherme in Beuren oder dem Bad Sebastiansweiler findet der Urlauber ein reichhaltiges Angebot an Bade- und Trinkkuren. Fango- und Massagebehandlungen verleihen einem Tag im sprudelnden mineralhaltigen Wasser einen angenehmen Abschluss.