Länder Guide Prignitz

In den wunderschönen Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg begeben sich Urlauber, die Ferienhäuser oder Ferienwohnungen Prignitz gebucht haben. Der Landkreis, der seinen Namen der historischen Landschaft Prignitz verdankt, zählt insgesamt 80.000 Einwohnern und umfasst bekannte Städte wie beispielsweise Perleberg, Pritzwalk und Wittenberge. Der Landkreis bildet die Außengrenze Brandenburgs und grenzt gleichzeitig an die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt sowie Niedersachsen.

Reisende, die Ferienwohnungen oder Ferienhäuser Prignitz gebucht haben, begeben sich auf eine Entdeckungsreise faszinierender Sehenswürdigkeiten zu denen unter anderem einige der schönsten Schlösser der Bundesrepublik gehören. Besonders sehenswert ist beispielsweise das berühmte "Schloss Neuenhausen". Dieses architektonische Meisterwerk wurde im Jahre 1736 auf den Ruinen einer Burganlage aus dem 11. Jahrhundert errichtet. Heute imponiert das barocke Gebäude mit einer herrlichen Außenfassade sowie im Inneren mit einer bezaubernden Kapelle und einem Gewölbekeller. Das Schloss wird gerne für Familienfeiern und Trauungen in Anspruch genommen.

Ebenfalls interessant gestaltet sich ein Ausflug zum "Barockschloss Wolfshagen". Dieses wunderschöne Schloss ähnelt in seiner Bauweise einem märkischen Gutshaus. In den Innenräumen des rosafarbenen dreistöckigen Gebäudes können Besucher kostbare Sammlungen mitteleuropäischer Blaumalerei sowie herrliche Exemplare von chinesischem Porzellan bestaunen. Zudem informiert eine Ausstellung über die lange Geschichte der Familie Gans zu Putlitz.

Auch Renaissanceschlösser können bei einem Urlaub in Prignitz besichtigt werden. Das Schloss Demerthin wurde im Jahre 1604 erbaut und befindet sich in der Gemeinde Demerthin. Das Gebäude ist unter anderem für seinen herrlichen Turm bekannt. Besucher, die sich auf die Aussichtsplattform des Turms begeben werden mit einem atemberaubenden Panoramablick auf die Gemeinde und das Umland belohnt. Die "Burg Freyenstein" ist ein weiteres bezauberndes Beispiel aus der Renaissance. Das Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert präsentiert sich Besuchern heute als sehr schöne Ruine. Im sehr gut erhalten Turm befindet sich ein Museum, welches auf sehr anschauliche Art und Weise über die Geschichte der Burg und der Gemeinde informiert.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die bei keinem Aufenthalt in Prignitz fehlen sollten, sind das "Fachwerkhaus Pritzwalk", die "Dorfkirche" in Sarnow, die "Wallfahrtskirche" in Alt Krüssow, der "Park Mesendorf", das "Schloss Meyenburg", das "Kloster Marienfließ", das "Schloss Laaske", die "Burg" und das "Museum" in Lenzen sowie die "Dorfkirche" in Groß Breese.

Der Landkreis Prignitz gilt auch als exzellente Adresse für einen Entspannungsurlaub. Erholung verspricht beispielsweise ein Besuch des "Kurzentrums" in Bad Wilsnack. Hier kommen Gäste in den Genuss eines Moorheilbads sowie verschiedener Thermalbäder. Zusätzliche Entspannung versprechen die Thalasso-Wellnessmassagen, die sich bei Besuchern besonderer Beliebtheit erfreuen. Für körperliche Erholung sorgt auch ein Besuch der Finnlandsauna im "Seehotel Ichlim" am Nebelsee.