Länder Guide Mecklenburg-Vorpommern

Sonnige Strände und saubere Seen. Mecklenburg-Vorpommern ist ein Urlaubsland der Superlative.

Hier gibt es die üppigste Natur, die sauberste Luft und hochklassige Kulturveranstaltungen.

Malerische Steilküsten, wie die berühmten Kreidefelsen auf Rügen, gehen über in traumhaft weiße und feinsandige Strände. Die bezaubernde Küste erstreckt sich, dank der vielen Buchten - die hier Bodden heißen - rund 1.700 Kilometer weit.

Wer den Einklang von Natur, Historie und Tradition sucht, dessen Weg führt mit Sicherheit nach Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Land im Norden Deutschlands ist durch die unverwechselbare Landschaft die Entdeckung für Urlauber und Gäste und hat einen festen Platz in der Spitze der deutschen Urlaubsregionen eingenommen.

Geographische Lage
Im Norden wird Mecklenburg-Vorpommern von der Ostsee umschlossen. Im Westen grenzt das Land an Schleswig-Holstein, im Osten an Polen, im Süden an Brandenburg und Niedersachsen.

Die Landschaft
Im Nordosten - auf Usedom - scheint die Sonne mit 1906 Stunden pro Jahr im bundesweiten Vergleich am häufigsten. Eine Vielzahl von großen und kleinen sauberen Seen lächeln im Binnenland zwischen Wäldern, Wiesen und Feldern. Der Müritz-Nationalpark zählt, was den Reichtum an Flora und Fauna betrifft, zu den Schatzkammern Deutschlands.

Geprägt ist das Land durch über 1500 km Ostseeküste mit freizugänglichen traumhaft flachen Stränden, durch Inseln und Halbinseln und steilen Küstenabschnitten, wie die weltbekannten Kreidefelsen auf der Insel Rügen, Deutschlands größter Insel. Im Binnenland mit Seenplatte findet man mehr als 2.000 Seen, unter ihnen den größten See Deutschlands, die Müritz, ein wahres Paradies nicht nur für Wassersportler.

Die Altstädte
Bemerkenswert sind auch die altehrwürdigen, geschichtsträchtigen Städte, die ab dem 12. Jahrhundert entlang der Handelsstraßen errichtet wurden.

Die Bodden
Einmalig ist die Boddenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern. An den Bodden liegen zumeist auch die alten Fischerhäfen und die modernen Sportboothäfen.

Nationalparks & Naturschutzgebiete
Das Land beherbergt 3 Nationalparks und 261 Naturschutzgebiete. Der Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft", der die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und die Insel Hiddensee umfaßt, ist der größte Kranichrastplatz in Nordeuropa.

Mecklenburg-Vorpommern ist eine einzigartige Schöpfung der Natur. Doch nicht nur unberührte Naturlandschaften, sondern auch eine über 1000-jährige Geschichte, die Tradition der Hansestädte, gewaltige Bauten der Backsteingotik, Schlösser und Herrenhäuser unterschiedlicher Stilepochen, Windmühlen, reetgedeckte Bauernhäuser sowie wunderschöne Baumalleen prägen das Land.

Das Kulturland im Norden
Die Baukunst der Backsteingotik ist in Mecklenburg-Vorpommern besonders reizvoll ausgeprägt. Kathedralen in den Hansestädten Rostock, Wismar, Stralsund und Greifswald triumphieren mit prachtvollem Mauerwerk aus gebranntem Ziegel, der hier Backstein heißt. Aus der Zeit der Backsteingotik stammt ebenso das Doberaner Münster, das neben dem Meeresmuseum in Stralsund zu den Highlights an der Hanse Route gehört.

Auch der beschauliche Ostseeküstenradweg verbindet die herausgeputzten Städte mit ihren schönen Plätzen und offenbart in den Seebädern prächtige Bäderarchitektur. Landeinwärts führen schattige Alleen zu aufwendig restaurierten Schlössern und Herrenhäusern. Das märchenhafte Schweriner Schloss ist der Stolz der Landeshauptstadt und Sitz des Landtages.

Wellness made in Mecklenburg-Vorpommern
Wer Wellness sagt, sollte auch Mecklenburg-Vorpommern sagen. Algen, Kreide und Moor gibt es hier auf den gestressten Körper und Gourmet-Gerichte auf den Teller.

Die Wellnessangebote ergänzen sich auf geradezu ideale Art und Weise mit den Vorzügen des Nordens. Denn das Land der nicht enden wollenden Ostseestrände und der über 2000 Seen ist nicht nur von Natur aus schön, sondern tut auch von Natur aus gut. Das gesunde Reizklima, die ausgezeichnete Luft- und Wasserqualität verbunden mit einer bezaubernden Landschaft machen Mecklenburg-Vorpommern zum idealen Wellness-Land.

Überzeugen Sie sich selbst davon, daß Mecklenburg-Vorpommern zu jeder Jahreszeit, ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, eine Reise wert ist.