Länder Guide Epirus

Epirus ist für Griechenand-Urlauber noch ein echter Geheimtipp.

Hier im grünen Nordwesten des Landes können Sie Ferienhäuser Epirus abseits der großen Touristenströme mieten. Für einen erholsamen Urlaub sind hier sämtliche Voraussetzungen gegeben - ein gesundes Klima, herrliche Strände und freundliche Gastgeber. Ferienwohnungen Epirus sind in verschiedenen Ausstattungen, Größen und Lagen vorhanden. Schauen Sie sich die Angebote an und suchen das für Sie am besten geeignete heraus.

Epirus liegt zwischen Pindus-Gebirge und Ionischem Meer und zeichnet sich aus durch Abwechslungsreichtum. Sie können hier nicht nur Badeurlaub machen, sondern auch wunderbar wandern. Nutzen Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung als Basisstation, um ausgedehnte Touren zu unternehmen. Gut ausgebaute Wanderstrecken führen durch Olivenhaine und dichte, einsame Wälder. Hier lernen Sie bei Ihrem Aufenthalt ein ganz anderes Griechenland kennen. Seit ein paar Jahren hat sich das Pindus-Gebirge zu einem angesagten Trekking-Gebiet entwickelt.

Epirus nahe der albanischen Grenze ist ohne Frage nach wie vor eine der ursprünglichsten und im Kern sehr unverfälscht-griechisch gebliebenen Regionen des Landes. Große Tourismuszentren mit Amüsiermeilen sucht man hier vergeblich. Es wird versucht, eine andere Art von Touristen in die Region zu ziehen. So hat sich in den letzten Jahren der umweltverträgliche Öko-Tourismus stark entwickelt. Bei Wanderungen durch abgelegene Naturschutzgebiete kann man einheimisches Wild und Luchse beobachten - sogar Wölfe und Bären sind hier zu Hause.

Ein Aufenthalt in Epirus bietet sich an, um von hier aus die Ortschaften der Region bei einen Städtetrip kennen zu lernen. Eine der liebenswertesten und lebhaftesten Orte der Region ist die quirlige Hafenstadt Igoumenitsa im Norden von Epirus am Ionischen Meer. Hier macht es Spaß, das Treiben im Hafen zu beobachten, wo die Fähren nach Italien und zu den griechischen Inseln an- und ablegen.

Es gibt auch ein paar sehr schöne Naturstrände in Epirus wie Parga und Valtos, die zum Baden einladen. Der längste Strand in Epirus mit guter touristischer Infrastruktur ist mit rund 3 Kilometern Valtos Beach. Wegen des stellenweise felsigen Untergrunds kommen hier auch Taucher auf ihre Kosten.