Länder Guide Kea

Allgemeine Informationen über Kea
Die westlichste Insel der Kykladen ist Kea und hat viele Ferienwohnungen Kea und Ferienhäuser Kea, die die Urlauber mieten können. Der Urlauber wird die Insel schnell erreichen, da sie nur rund 20 Kilometer vom griechischen Festland entfernt liegt. Hier gibt es keinen Massentourismus, so dass ein ruhiger Urlaub verlebt werden kann.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten
Der Hafenort Korissa ist recht klein und hat einige Übernachtungsmöglichkeiten. Die Gebäude haben einen besonderen Flair und es existiert eine kleine Kirche, die besichtigt werden kann. In der Nähe des Hafens können Urlauber am Strand Sonnenbaden und das herrliche Wasser genießen.

Der Hauptort Chora ist besonders schön. Hier existieren enge Gassen und typische Kykladenhäuser. Darüber hinaus kann ein archäologisches Museum aufgesucht werden. Dieses zeigt Funde aus der Steinzeit und der Bronzezeit. Ein besonderes Highlight bietet die Burg, die aus der venezianischen Zeit stammt.

In Otzias befindet sich das Kloster Panagia Kastriani, welches von innen besichtigt werden kann. Von hier aus erhält der Besucher auch einen tollen Blick über die Insel und die Ägäis. Hauptattraktion der Insel ist der Löwe von Kea. Die aus Granit geschlagene Figur stammt aus dem 6. Jahrhundert und ist sechs Meter lang und drei Meter hoch. Der Mythologie nach sollen Nymphen einen Löwen vertrieben haben. Danach verloren sie den Wasserreichtum der Insel, so dass sie austrocknete.

Freizeit- und Sportmöglichkeiten
Bei Wanderungen entdeckt der Reisende immer wieder Sommerhäuser, die reichen Athenern gehören. Es gibt viele Wanderwege, aber auch Stellen, wo die Wege nicht so gut ausgeschildert sind. Hier sollte der Urlauber einen erfahrenen Guide zur Seite nehmen, der auch Informationen über die Insel bieten kann.

An den vielen Stränden kann eine Rast eingelegt werden, wo die Stille in vollen Zügen genossen werden kann. Im Badeort Otzias gibt es neben einem schönen Strand auch viele Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Wer mag, kann die Insel mit einem Boot vom Meer aus erkunden und kann auch Tauchen gehen. Die Unterwasserwelt ist sehr interessant, vor allem da das Wasser hier sehr klar ist.