Länder Guide Baranya

Ferienhäuser Baranya und Ferienwohnungen Baranya liegen in Südungarn, in der Region Baranya. Die herrliche Landschaft und historischen Sehenswürdigkeiten laden zu einem interessanten Urlaubsaufenthalt ein.

Die Hauptstadt der Region Baranya ist Pécs, zu deutsch Fünfkirchen. Pécs ist eine der schönsten und ältesten Städte Ungarns. Die Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert, der Bischofspalast und ein urchristlicher Friedhof aus spätrömischer Zeit mit ausgemalten Grabkammern, sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch der Stadt lohnenswert machen. Auch die Moschee des Paschas Jakowali Hassan ist ausgesprochen interessant, da sie in Ungarn das am besten erhaltene islamische Gebäude ist. Viele südlich wirkende Straßencafés, kleine Plätze und Innenhöfe laden zum verweilen ein, um das schöne Wetter zu genießen und den Alltag der Universitätsstadt an sich vorbeiziehen zu lassen.

Das Mecsekgebirge ganz in der Nähe von Pécs lädt zu ausführlichen Wanderungen und Ausflügen ein. Auf einigen der Bergkuppen befinden sich Burgen, die als besonders verlockende Ausflugsziele reizen. So zum Beispiel bei Pécsvárad, einer mittelalterlichen Stadt die im Osten des Mecsekgebirges liegt. Neben der im 13. Jahrhundert als Kloster errichteten Burg, kann man das, im später errichteten Schloss liegende, dazugehörige Burgmuseum besuchen. Außerdem ist die im Jahr 1000 gegründete Benediktinerabtei von großer historischer Bedeutung und sehr sehenswert.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit und lohnenswertes Ausflugsziel des Mecsekgebirges ist die Abaligeter Höhle. Eine der vielen Tropfsteinhöhlen, die aufgrund des stark verkarsteten Kreidefels, aus dem das Gebirge besteht, häufig vorkommen. In der, unter Naturschutz stehenden Höhle, in der Nähe vom Dorf Abaliget, fließt aus einer Spalte ein kleiner Bach hervor. In der Haupthöhle kann man beeindruckende Tropfsteine sehen. Außerdem deuten in den Felsen gehauene Stufen und Mauern, sowie Knochenfunde auf die frühere Nutzung durch Menschen hin.

Im Süden Baranyas, an der Grenze zu Kroatien, liegt Harkány, ein kleiner Ort, der durch sein Thermalbad mit schwefelhaltigem Wasser überregional bekannt wurde. Dieses Wasser eignet sich hervorragend zur Behandlung von Gelenkerkrankungen sowie von gynäkologischen Beschwerden.

Das Nahe gelegene Villány-Gebirge lädt zum wandern ein. Zahlreiche Burgen machen die Gegend historisch interessant und Bäche und Seen bieten das ideale Umfeld zum Fischen oder Baden. Außerdem liegt hier Ungarns südlichstes Weinbaugebiet Villány-Siklós, aus dem bekannte und beliebte Rotweine kommen.

Ungarns Süden bietet also ein vielseitiges, klimatisch sehr angenehmes Urlaubsziel. Man kann historische Bauten bewundern, Kleinstädte mit südlichem Flair besuchen und Wanderungen in den Bergen unternehmen. Seen und Thermalbäder laden zum Baden und Entspannen ein. Die Ferienhäuser Baranya und Ferienwohnungen Baranya sind der ideale Ausgangspunkt um diese Gegend zu erkunden.