Länder Guide Oostende

Oostende - die Königin der Badeorte, ist eine bezaubernde, lebendige Stadt mit malerischen Ecken, die Gemütlichkeit eines flämischen Seebades und die Ausstrahlung einer Kunststadt.

Mit der weltweit längsten Straßenbahn - Kusttram, erreicht man alle belgischen Orte an der Küste von Knokke bis De Panne.

Aus künstlerischer Sicht ist James Ensor der berühmteste Sohn Oostendes. Er wurde 1890 geboren und lebt heute noch durch seine Werke dort. Wer sein Wohnhaus mit dem Atelier besucht wird einige Ziergegenstände und Möbel aus seinen Gemälden wiedererkennen.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Königliche Strandpromenade unter den Arkaden des Palastes. Die Strandpromenade ist 8 km lang.
  • Mercator - der historische Großsegler, ein ehemaliges Schulschiff der belgischen Marine und noch fahrbereit. An Bord lernt man das Leben an Bord eines Großseglers kennen.
  • Atlantic Wall - der Verteidigungswall aus dem Zweiten Weltkrieg. Direkt am Strand im Naturpark Raversijde kann man den berühmten Wall besichtigen. Von den weitverzweigten Gängen und Bunkeranlagen im Freilichtmuseum hat man eine wundervolle Aussicht auf das Meer.