Länder Guide Novalja

Novalja - ein lohnendes Reiseziel im schönen Kroatien
Novalja, die kroatische Stadt an der schönen Adria, befindet sich auf der Insel Pag. Mit seinen 3.500 Einwohnern zählt sie zum zweitgrößten Ort auf der Insel.

Novalja wird als touristisches Zentrum der Insel bezeichnet. Die Stadt hat Flair und das Zentrum wurde erst vor kurzem für seine Besucher restauriert. Vor allem junge Touristen bevölkern im Sommer die Stadt und verwandeln sie in eine große Partymeile.

Neben dem üblichen Strandleben hat die kleine Stadt Novalja aber auch an historischen Sehenswürdigkeiten so einiges zu bieten. Bereits die Römer prägten diese Insel und hinterließen die eine oder andere architektonische Besonderheit.

Der römische Aquädukt ist eine im ersten Jahrhundert erbaute Wasserleitung. Die Länge beläuft sich auf über einen Kilometer. Heutzutage wird sie nicht mehr genutzt und wurde als Touristenattraktion an mehreren Stellen zugänglich gemacht.

Aus der frühchristlichen Epoche blieben auch Überreste einer großen Basilika aus dem 4. Jahrhundert erhalten, die heute noch in der Mitte der Stadt zu bewundern sind. Die nachfolgenden Jahrtausende brachten architektonische Veränderungen mit sich. In der Gotik entstand an gleicher Stelle die Marienkirche, die bereits im Barock wieder verändert wurde. Heute steht hier die Pfarrkirche St. Katharina aus dem Jahr 1906.

Auch in der Nachbarschaft von Novalja liegen zahlreiche Ausflugsziele. Dank der Pager Brücke und einer sehr guten Fähranbindung können die Urlauber problemlos die Nachbarinseln Cres, Rab oder Losinj erreichen.

Auf jeden Fall sollte man sich nicht einen Besuch der Stadt Zadar entgehen lassen. Ihre beeindruckende Altstadt lädt zum Bummeln und verweilen ein. Zahlreiche Agenturen organisieren Tagesausflüge zu diesen Orten.

Auch der Nationalpark Plitvicer und der Nationalpark Nord Velebit sind lohnenswerte Ziele.

Eine weitere Sehenswürdigkeit liegt nur fünf Kilometer östlich von Novalja. Es ist eine im Jahr 1999 wiederentdeckte, sehr kuriose Gesteinsformation. Sie besitzt eine Dreiecksform mit jeweils 22 und 32 Metern Seitenlänge. Der Allgemeinheit nach soll es sich bei dem sogenannten "Pager Dreieck" um einen Landeplatz für UFOs handeln. Die ortsansässigen Fischer sprechen dagegen von einem antiken Versammlungsplatz, der vor allem durch seine wunderschöne Aussicht auf die Insel Pag mit dem Velebit-Gebirge sowie dem Pager Kanal besticht - sehr sehenswert.

Nur zwei Kilometer nördlich von Novalja liegt Stara Novalja ("Altes Novalja"). Diese sehr antike Siedlung war vor allem in der Vergangenheit von Fischern und Weinbauern bevölkert. Doch seit den 1970er Jahren nahm auch hier der Tourismus stetig zu. Die wunderschöne offene Bucht lädt Besucher zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Hier liegt auch der Ort Drljanda mit seinem Fährhafen, der heute aber nur bei starkem Wind genutzt wird.