Länder Guide Trogir

Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel, welches nicht nur mit traumhaften Stränden aufwartet. Auch einige interessante Städte kann man hier durchaus entdecken. Neben Dubrovnik und Split eine der meistbesuchten Städte des Landes ist Trogir.

Diese Stadt befindet sich etwa 20 Kilometer von Split entfernt und ist auch als Museumsstadt bekannt. Dies liegt hauptsächlich daran, dass sich Trogir ihr mittelalterliches Erscheinungsbild bis heute bewahrt hat - vor allem kulturell interessierten Touristen ist Trogir daher bedingungslos zu empfehlen.

Seit dem Jahr 1997 steht die gesamte Altstadt übrigens auf der Kulturerbeliste der UNESCO. Dem historischen Stadtkern sollte man daher besondere Beachtung schenken, denn hier kann man eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten entdecken.

Begrenzt wird die Altstadt von einer gut erhaltenen Stadtmauer und vielen Stadttoren. Etwa zehn Kirchen und ein gut erhaltenes Schloss sind hier die Hauptanziehungspunkte für die meisten Besucher. Von den Kirchen definitiv die schönste ist die Kathedrale des heiligen Laurentius - diese gilt zudem als Wahrzeichen von Trogir. Doch auch der Fürstenpalast aus dem 13. Jahrhundert wird gerne besichtigt und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Im Südwesten der Stadt wiederum befindet sich das Kastell Kamerlengo, eine zwischen dem 13. und dem 15. Jahrhundert errichtete Festung, die wahrlich majestätisch wirkt. Im Nordwesten von Trogir wiederum sollte man den Turm Heiliger Marko besichtigen, ein opulent anmutendes Bauwerk, welches im 15. Jahrhundert entstand und damals als Wachturm diente.

Auch ein Dominikaner- und ein Franziskanerkloster kann man in Togir entdecken. Beide sollten während einer Stadtbesichtigung ebenfalls auf dem Plan stehen.

Auch den Hafen der Stadt Trogir sollte man nicht außer Acht lassen. Hier liegen etwa 200 Segelboote vor Anker - ebenso ein schönes Fotomotiv. Von hier aus kann man übrigens zu einem Segeltörn zu den nahe gelegenen Inseln aufbrechen. Rund um den Hafen gibt es zudem eine Vielzahl an Fischrestaurants, in denen man leckere, typisch regionale Gerichte serviert bekommt.

Doch nicht nur Trogir selbst lockt jährlich unzählige Touristen an, auch ist die Stadt ein guter Ausgangspunkt für Erkundungen der näheren Umgebung. Neben Split, welches nur etwa knapp 20 Kilometer entfernt ist, lohnt vor allem ein Tagesausflug nach Primosten oder Rogoznica. Letztgenannte ist vor allem für Badeurlauber ein lohnendes Ziel.

Trogir befindet sich auf einer Halbinsel und ist durch eine Klappbrücke mit der Insel Ciovo verbunden. Ferienhäuser Trogir und Ferienwohnungen Trogir sind schnell gefunden, denn in der Stadt findet man eine Vielzahl an malerischen Unterkünften. Für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es in Trogir die passende Unterkunft.