Länder Guide Rovinj

Wer sich für Ferienhäuser Rovinj entscheidet, reist an die Westküste Istriens. Rovinj ist nicht nur ein beliebter Badeort, sondern hat auch architektonisch eine Menge zu bieten.

Die von Bauten aus Barock, Renaissance und Neoklassizismus beherrschte Altstadt zählt zu den bedeutendsten baulichen Anlagen des Adriaraumes. Die Bewohner der Ferienwohnungen Rovinj werden begeistert sein vom mediterranen Flair und der Lebendigkeit des Städtchens.

Rovinj verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur und die Unterkünfte des Ortes bieten alle Vorzüge des modernen Tourismus.

Auf einem Hügel über dem Meer thront die Altstadt Rovinjs. Eindrucksvollster Bau der Innenstadt ist die Kirche Sveta Eufemia, welche zu Ehren der Schutzheiligen Rovinjs erbaut wurde. Das Gotteshaus entstand in Anlehnung an den Markusturm in Venedig. Im Franziskanerkloster des Ortes können Touristen sakrale Kunstwerke und historische Schriftstücke besichtigen.

Das Zentrum Rovinjs ist von einer mittelalterlichen Befestigungsanlage umschlossen. Die im 7. Jahrhundert erbauten Wallanlagen verfügten einst über sieben Stadttore. Erhalten blieben das Tor des heiligen Benedict und das Tor des heiligen Kreuzes. Der zehn Jahrhunderte später erbaute Balbi-Bogen bildet heute den Zugang in die Altstadt. Wer Ferienhäuser Rovinj bewohnt, wird an der Hafenpromenade entlang schlendern können. Von seiner schönsten Seite präsentiert sich Rovinj bei einem Bootsausflug.

Am Hafen startet ein Radweg, welcher durch schattige Pinienwälder führt und herrliche Ausblicke auf die Küstenregion bietet. In der Künstlergasse Grisia können Urlauber den in Rovinj ansässigen Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Die Kunstwerke werden auch zum Verkauf angeboten. In den Restaurants lohnt es, die süffigen Weine und exzellenten Trüffel der Region zu probieren.

Zu interessanten Besichtigungstouren können die Bewohner der Ferienwohnungen Rovinj in das Stadtmuseum aufbrechen. Gezeigt werden kroatische Kunstwerke und archäologische Funde.

Rovinj genießt Bedeutung als Zentrum der Meeresbiologie. Die Forschungen werden seit 1891 betrieben. Als Initiator gilt das Berliner Aquarium Unter den Linden.

In den Sommermonaten gelten die Strände Rovinjs als Anziehungspunkte. Rovinj verfügt zum Großteil über Kiesstrände. Eine Ausnahme bildet der Sandstrand Cuvi. Besonders idyllische Strände lassen sich auf den Rovinj vor gelagerten Inseln finden.

Aktivurlauber nutzen den Klettergarten, welcher in einem früheren Steinbruch am Strand Goldenes Kap entstand. Ausflüge lohnen zum malerischen Limfjord (Lismki Kanal). Entlang der Strecke werden Urlauber mit etwa Glück Delfine beobachten können. Geht der Tag in Rovinj zu Ende, zieht es Nachtschwärmer in die Freizeitanlage Monvi.