Länder Guide Porec

Porec ist unzweifelhaft die Urlaubshauptstadt von Istrien. Nirgendwo auf der Halbinsel findet man ein reichhaltigeres Angebot vom Aktivurlaub bis zum Kulturtourismus.

Allein die 165 Tennisplätze im Bereich Porec deuten die Vielfalt der aktiven Urlaubsgestaltung an. Die Lage der Stadt ist ideal für Ausflüge entlang der Westküste und ins Landesinnere. Selbst ein Tagesausflug auf Inseln in der Kvarner Bucht ist dank der guten Straßenanbindung kein Problem. Das "Istrische Y", die Schnellstraße der Halbinsel, ist nur 13 Kilometer vom Zentrum von Porec entfernt.

Ferienhäuser Porec und Ferienwohnungen Porec sind für viele Aktivitäten, Besuche und Besichtigungen ein hervorragender Ausgangspunkt. Die historische, sehr lebendige Altstadt auf einer Halbinsel ist bereits einer der Höhepunkte eines Istrien-Urlaubs.

Herausragend ist dabei der Komplex der Euphrasius-Basilika, der 1997 auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gesetzt wurde. Älteste Bauteile gehen noch auf ein römisches Haus des 4. Jahrhunderts zurück. Die wichtigsten Werke entstanden aber zwischen 534 und 554 unter Bischof Euphrasius, der nicht nur die Bauten sondern auch die kostbaren Mosaiken in Auftrag gab, die keinen Vergleich mit denen von Ravenna scheuen müssen. Der gesamte Komplex wurde nicht mehr verändert und im Mittelalter nur um einige Bauten und den Glockenturm erweitert.

In der Altstadt gibt es auch noch weitere Sehenswürdigkeiten, wie die Reste des römischen Forums, romanische und gotische Häuser sowie imposante Zeugnisse der mittelalterlichen Befestigung der Halbinsel zum Festland hin. Dort findet man u.a. die Fundamente römischer Tempel der Kaiserzeit, die zu den größten auf Istrien gehörten. Insgesamt hat sich viel vom Flair der österreichischen und italienischen Zeit erhalten, als die Stadt noch Parenzo hieß. Die Gastronomie ist bereit aufgefächert, sowohl im Angebot als auch bei den Preislagen.

Die Altstadt wird von einladenden Buchten gesäumt, in denen man auch die in Kroatien seltenen Sandstrände besuchen kann. Viele Strände in der Umgebung von Porec sind mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet, auch auf der Insel Sv. Nikola vor dem Altstadthafen. Für Nautiktouristen ist Porec mit drei Marinas ein ausgezeichneter Ort, und es gibt auch tägliche Schiffsverbindungen nach Venedig.

Ganz Istrien ist darüber hinaus für Urlauber in Ferienhäuser Porec und Ferienwohnungen Porec einladend. Genannt seinen hier nur einige Höhepunkte: Der malerische Fischerhafen Novigrad (Cittanova), die imposante Inselstadt Rovinj (Rovigno) und das römische Pula (Pola) mit dem gewaltigen Amphitheater der Kaiser Augustus und Vespasian sowie den Resten des Kriegshafens der k.u.k. Monarchie sollte man gesehen haben.

Aber auch Ausflüge ins Landesinnere mit dem mittelalterlichen Höhenort Motovun (Montona), den Karstschluchten von Pazin (Pisino) und der mittelalterlichen Festung von Svetvincenat (Sanvincenti) sind sehr empfehlenswert. Einen Abstecher über das "Y" nach Opatija, als Abbazia einst das Alassio der Österreichischen Riviera, sollte man ebenfalls nicht verschmähen.