Länder Guide Makarska und Umgebung

Am Fuße des Biokovo-Massivs gelegen, bildet die schöne Hafenstadt Makarska den touristischen Brennpunkt der Makarska Riviera in Mitteldalmatien. Jährlich pilgern Tausende begeisterte Urlauber immer wieder in den Ort, der als eine der wenigen Küstenstädte der Riviera über einen Sandstrand verfügt.

Eingefleischte Makarska-Fans betiteln die Hafenstadt immer wieder als ganz besonders abwechslungsreich, beschaulich und vor allem sehenswert. Doch nicht nur das. Makarska hat eine sehr bewegte Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte, die im 15. Jahrhundert begann und sich über verschiedensten Erdbeben und Kriegsereignisse hinwegzog.

Lebhafter und historischer Stadtkern
Eine Geschichte, die sich auch im Stadtkern Makarskas wiedererkennen lässt. Zahlreiche gut erhaltene Bauwerke aus längst vergangenen Zeiten, versuchen diese lebendig zu halten. Gleiches tun ein altertümliches Kloster am Stadtrand oder auch verschiedene Museen im Stadtinneren. Kunst, Kultur und Geschichte werden in Makarska ganz groß geschrieben. Und damit auch die Kunst und die Subkultur nicht zu kurz kommen, sorgen die unterschiedlichsten Veranstaltungen immer wieder für Unterhaltung auf typisch kroatische Art und Weise. Das kann entweder in einer der zahlreichen Bars der Fall sein oder auch einmal auf dem historischen Marktplatz der Stadt. Der gehobenen Kunst und Kultur hat sich hingegen das Franziskanerkloster gewidmet, verspielter geht es wieder im Muschelmuseum an der Uferstraße Mala Obala zu.

Die zahlreichen Unterkünfte in Makarska finden sich sowohl im Stadtzentrum als auch etwas außerhalb. Aber auch hier kommt Abwechslung an vorderster Stelle. Die ansässigen Ferienhäuser Makarska und Umgebung und Ferienwohnungen Makarska und Umgebung sind in unterschiedlichsten Ausstattungen, Preisklassen und auch Größenordnungen zu finden. Somit sollte auch hier für jeden Reisenden die passende Bleibe vorhanden sein.

Sehenswürdigkeiten, Strände und umliegende Großstädte
Fernab des Lebens in der Innenstadt lädt der gepflegte Sandstrand, etwas abgelegen der Hafenanlage, zum Entspannen und Verweilen ein. Hier werden in der Hauptsaison die unterschiedlichsten Wasser- und Strandsportaktivitäten angeboten - auch wenn es grundlegend etwas ruhiger zugeht, als in etwas lebhafteren Städten in der Umgebung. Dennoch stehen Wasserski, Bananenboote, Paragliding, aber auch Volleyball tagtäglich auf dem umfangreichen und abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm. Bootstouren runden das Programm mit ausgeweiteten Touren zu den Inseln Brac oder Hvar ab - hierbei kann sogar ein Fischerfrühstück gebucht werden.

Weg vom Strand und Meer ziehen hingegen die vielen Ausflugsmöglichkeiten, die Makarska seinen Urlaubern ebenfalls anbietet. Nicht ohne Grund, denn auch rund um Makarska gibt es viel zu sehen. Beispielsweise wäre da der Naturpark "Biokova" am Fuße des Biokovo-Massivs, inklusive einer Tour zum Gipfel Sveti Jure, oder der ebenfalls in zumutbarer Nähe befindliche Naturpark "Krka". Des Weiteren werden täglich Ausflüge in die umliegenden Orte und Großstädte Omis, Split und Trogir angeboten.