Länder Guide Vir

Für einen erholsamen Urlaub in Kroatien, fernab von Massentourismus und Hotelburgen, ist die kleine Insel Vir eine ideale Destination.

Die rund 31 Kilometer Küstenlinie der dalmatinischen Insel bestehen aus einsamen Buchten, Steilufern und flach abfallenden Kies- und Sandstränden. Allerdings handelt es sich nicht um feinen Sand, wie etwa an Nord- oder Ostsee, der Sand ist eher als grobkörnig und naturbelassen zu bezeichnen.

Die schönsten Strände sind im Osten der Insel zu finden. So ist zum Beispiel der Strand "Prezida" bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Ein Cafe, ein Bistro und eine Pizzeria sorgen hier für das leibliche Wohl. Ein gutes Angebot an Ferienwohnungen Vir und auch Ferienhäusern Vir ist hier in der Nähe dieses Strandes gegeben.

Ein besonderer Strand ist "Sapavac". Hier gibt es den bekannten Heilschlamm, der Linderung bei rheumatischen Erkrankungen verspricht. Der Strand liegt im Süden der Insel, nahe der Festungsruine aus dem 16. Jahrhundert, dem "Kastelina". Die Festung wurde von den Dalmatinern zum Schutz gegen die heranziehenden Osmanen errichtet.

Unterkünfte werden aber auch auf der gesamten Insel angeboten, zum Beispiel in den drei Hauptorten Vir, Torovi und Lozice. Hier sind Ferienwohnungen Vir und Ferienhäuser Vir in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung zu finden.

Der Ort Vir ist der Hauptort auf der Insel und bietet den Gästen neben Restaurants, Weinstuben und Cafes auch alles für die Eigenversorgung. Der Markt ist mit frischem Fisch, Obst und Gemüse ideal zum Einkaufen und Bummeln. Außerdem locken zahlreiche Verkaufsstände mit allerlei Nützlichem.

Neben allen Variationen des Wassersports können auch Fahrradtouren zu den Sehenswürdigkeiten der Insel Vir unternommen werden. Da sind zum Beispiel die Grabhügel der Liburner oder die Ausgrabungen von Gradine zu nennen, die von einer frühzeitlichen Besiedlung dieser Insel zeugen. Ebenso bieten sich verschiedene Ausflüge in die Umgebung von Vir an.

Das etwa 25 Kilometer entfernt liegende Zadar lädt mit seiner historischen Altstadt und den zahlreichen Geschäften zu einem ausgiebigen Stadtbummel ein.

Außerdem liegen zwei der schönsten Nationalparks Kroatiens, der Plitvice Nationalpark und der Krka Nationalpark nicht weit entfernt. Dem Besucher zeigt sich eine atemberaubende Natur mit Canyons, Seen, Wasserfällen und vielen Tier- und Pflanzenarten.

Die Anreise zu der Insel Vir ist unkompliziert, da die Insel durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Anreisende mit dem Auto fahren über die A1 bis Zadar, dann Richtung Vir / Nin. Der nächste internationale Flughafen ist Zadar, oft wird von den Anbietern der Ferienunterkünfte eine Hol-und Bringmöglichkeit angeboten.

Ebenso gibt es in Kroatien zahlreiche Busverbindungen, die nach Vir fahren.