Länder Guide Perthshire - Dundee

Jenseits der "Brück am Tay" - Perthshire und Dundee
Wer "Perth" hört, denkt automatisch an Australien. Kaum jemand in Deutschland weiß, dass Perth Hauptstadt von Schottland war und ihre Grafschaft "Perthshire" das Sprungbrett in die weltbekannten Highlands ist.

Perthshire liegt in der Mitte von Schottland und ist von Glasgow und Edinburgh aus fast gleich schnell zu erreichen. Direkt nebenan, an der Atlantikküste, liegt die Hafenstadt Dundee.

Der Weg nach Dundee und Perth führt, jedenfalls für den Touristen vom Kontinent, fast immer über Edinburgh. Von dort aus müssen Sie den "Firth of Tay" überqueren - eine drei Kilometer breite, tiefeingeschnittene Bucht, die den Süden vom Norden Schottlands trennt. Zwei Brücken, Autobahn und Eisenbahn, führen nach Dundee hinein. Bahnreisende werden sich sicherlich schaudernd an Theodor Fontanes Ballade von der "Brück am Tay" erinnern, worin ein Wintersturm die Brücke samt Zug verschlang. Dies geschah tatsächlich so anno 1879 - die heutige Brücke steht allerdings seit 120 Jahren an ihrem Platz.

Dundee selbst, immer wieder zerstört oder abgerissen und neu aufgebaut, ist mit seinen modernen Gebäuden keine Touristenschönheit, aber die Hafenstadt brilliert mit jenem rauhen Charme, den nur jahrhundertelange ehrliche Arbeit hervorbringen kann. Noch immer thronen die alte Textilfabriken über der Stadt, in denen über hundert Jahre lang Jute aus Indien zu Teppichböden und Säcken verarbeitet wurde - eine davon, Verdant Works, ist heute ein hochspannendes Museum.

Zuweilen mischt sich in die salzige Seeluft der herbsüße Geruch von Orangenmarmelade, die ebenfalls in Dundee kreiert wurde. Dem Golfspiel ist ein eigenes Museum gewidmet. Im Hafenbecken liegt "RRS Discovery", das Schiff der tragischen Südpol-Expedition von Robert F. Scott (1912).

Perth fungierte im Hochmittelalter als Hauptstadt Schottlands (der aus "Macbeth" bekannte Scone-Palast ist ihr Wahrzeichen) und war seither ein ewiger Zankapfel zwischen Schotten und Engländern. "Saint Johns Town", die Stadt Johannes des Täufers, verfügt mit ihrer Kathedrale, ihrer Stadtmauer und der Altstadt über genügend Sehenswürdigkeiten für einen eigenen Aufenthalt. Viele Auswärtige kommen im Frühsommer zum großen Kunstfestival, welches ihnen Musik, bildende Kunst und Theater von hohem Format präsentiert.

Im Hinterland von Perth, beginnen die Highlands. Hier erhebt sich die Bergkette der "Grampians", werden die Ansiedlungen seltener, die Menschen weniger, die Felsen steiler.

Perthshire ist ein Eldorado der weltberühmten Whiskeybrennereien, doch abseits der Touristenströme verspricht die rauhe Landschaft von Perthshire vor allem eins - Ruhe.

Diese Region hat sich dem Einzeltourismus verschrieben. Deshalb gibt es auch viele Übernachtungsmöglichkeiten in Ferienwohnungen Perthshire - Dundee und Ferienhäuser Perthshire - Dundee.