Länder Guide Kent

Die Grafschaft Kent kann auch als Tor Großbritanniens bezeichnet werden. Zu einem Wahrzeichen Englands geworden sich die Kreideklippen von Dover, welche den ankommenden Touristen als erstes ins Auge fallen. Die Ferienwohnungen Kent lassen sich durch den Eurotunnel vom französischen Festland aus bequem erreichen. Auch von der Metropole London besteht eine ausgezeichnete Anbindung an die Ferienorte entlang der vielfältigen Küstenlandschaft Kents. Kent gilt als der "Garten Englands" und beeindruckt mit blühenden Obstgärten und weiten Hopfenplantagen. Villen aus der Römerzeit und trutzige Burganlagen zeugen von einer geschichtsträchtigen Vergangenheit.

Dover wird häufig von Touristen lediglich auf der Durchreise passiert, verfügt jedoch auch über zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Die Besichtigung lohnt Dover Castle, welches sich über den Dächern der Stadt erhebt. Verlässt man Dover in Richtung Küste, gelangt man nach Deal. In Deal lassen sich ruhige Ferien verleben. Urlauber können an den Kiesstränden relaxen oder auf dem Golfplatz ihr Handicap verbessern. Der Nachbarort Sandwich zählte einst zu den berühmtesten Seehäfen Englands und verfügt über eine sehenswerte historische Altstadt. Badelustige kommen an der Sandwich Bay auf ihre Kosten. Von den Spuren römischer Besiedlung zeugt Richborough Castle.

Die Ferienhäuser Kent im Landesinneren der Grafschaft befinden sich unweit von Canterbury, wo sich die wohl berühmteste Kathedrale Englands befindet. Das Gotteshaus wurde durch das Grab des im 12. Jahrhundert hier ermordeten Thomas Becket zur Pilgerstätte und kann als Wiege des Christentums in Großbritannien bezeichnet werden. Wer sich für eine Übernachtung in den Ferienwohnungen Kent in der Hauptstadt Maidstone entscheidet, findet mit dem Bischofspalast oder der Kirche Al Saints vielfältige historische Bauten. Ein altes Herrenhaus wurde zu einem interessanten Kutschenmuseum umfunktioniert. Östlich des Stadtgebietes thront auf zwei Inseln in einem See Leeds Castle. Die Schlossanlage wurde von Henry VIII. zum Palast umgebaut und diente den Königen Englands 300 Jahre als Residenz.

Wanderungen durch die beschaulichen Greensand Hills lassen sich von einer Unterkunft in Sevenoaks aus unternehmen. Beachtung verdient Knole Parks, das luxuriöseste Herrenhaus in Großbritannien. Die Prunkgemächer des Lord Sackville stehen zur Besichtigung offen. In Royal Tunbridge Wells stieß man im 18. Jahrhundert auf eisenhaltige Quellen, welche noch heute zu Heilzwecken eingesetzt werden.

Vorbei an flachen Küstenabschnitten und herrlichen Blumenwiesen erreicht man den Badeort Folkestone. Eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen und ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten machen den Aufenthalt in Folkestone attraktiv. Als Besuchermagnet gilt die schönste Seepromenade Englands. Weiterhin hat sich der Ort unter Fossiliensammlern einen Namen gemacht, welche im durch einen Erdrutsch entstandenen Warren auf die Suche nach urzeitlichen Einschlüssen gehen.