Länder Guide Gislaved

Gislaved ist ein traditionsreicher Industriestandort im schwedischen Jönköpings län und der sehr schönen historischen Provinz Småland, die sich etwa 70 Kilometer von Jönköping befindet. Gislaved ist eine Kleinstadt der gleichnamigen Gemeinde.

Nachdem die Autoreifenproduktion über die Continental AG nach Portugal verlegt wurde, interessierte sich Gislaved zunehmend für den Tourismus. Das ist ihnen auch recht gut gelungen, zeugen doch viele Unterkünfte von der Zufriedenheit der Gäste.

Herausragend ist die Natur mit ihren Naturschutzgebieten. In einer Reichweite von ca. 20 Kilometern kommen die Reisenden an den allerseits bekannten Store Mosse Nationalpark. Viele kleine Seen und wunderschöne Grünflächen zieren die Stadt. Einer dieser Seen ist der Smörhultasjön.

Als historische Sehenswürdigkeit bietet sich das Industriemuseum an. Hier erfahren Touristen die Geschichte der Autoreifenhersteller und seine Veränderungen. Als Lehrpfad mit attraktivem Hintergrund entwickelte sich der Planetenweg als kleine Wanderung durch das Sonnensystem. Eltern und Kinder erfahren an den einzelnen Stationen mehr über die Planeten und ihre Auswirkungen auf unser menschliches Leben.

Als Ausflugsmöglichkeit bietet sich Göteborg an. Das ist ein schöner Tagesausflug mit vielen Sehenswürdigkeiten. Tolle Museen in der Altstadt sind eines Besuches wert. Wunderschön ist ebenso der Bolmen, ein See, der zu den wunderschönsten im Königreich Schweden zählt. Geprägt ist die Altstadt mit unendlich herrlichen mittelalterlichen Gemäuern, die wie in einem Märchenland verzaubern.

Urlauber von Gislaved sollten sich auf ihrer Tour durch Göteborg auch folgende historische Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen:

  • Relikte der Festungsanlagen.
  • Zahlreiche Kanäle und mittelalterlichen Bauwerke.
  • Das großbürgerliche Ambiente im Staftteil.
  • Das Denkmal von Gustav Adolfs Torg im Stadtkern.
  • Das älteste gut erhaltene Gebäude der Stadt - das Kronhuset aus dem 17. Jahrhundert.
  • Im Stil einer gotischen Kirche wurde die Feskekörka, eine Fischmarkthalle aus dem Jahre 1874 erbaut.
  • Der Windjammer von 1906 im Hafen Lilla Bommen.
  • Im maritima centrum begegnen Gäste Göteborgs den Museumsschiffen.
  • Imposante Fassaden und ein formschöner Stil enthält das 1994 neu eingeweihte Opernhaus.
  • Das Kulturzentrum der Stadt beinhaltet die Poseidonstatue von 1931, die zugleich auch das Wahrzeichen Göteborgs darstellt.
  • Den größten Vergnügungspark Skandinaviens, Liseberg, finden Touristen direkt im Stadtzentrum.
  • Neugierig machen das Universeum, das Museum mit einem Aquarium und Troparium, Kunstmuseen, Konzerthäuser und Theater.

Es gibt so viel zu sehen in und um Gislaved, so dass sich längere Aufenthalte lohnen würden, die Natur und Kultur des Königreiches Schwedens sehen und erleben zu können. Freundliche Menschen und ein lebhaftes wie auch ruhiges Ambiente, je nach welchem Geschmack, begleiten die Touristen durch das schöne Gislaved.

Erholsame wie auch spannende und abenteuerlustige Urlaubstage sind besonders für Familien mit Kindern geeignet.