Länder Guide Gävleborgs Län

Schweden ist ein Urlaubsland, dass nicht vom Massentourismus überlaufen ist und dem Besucher einen interessanten Urlaub in einer ursprünglichen Atmosphäre bietet.

Individualismus wird in Schweden groß geschrieben und so bieten sich dem Reisenden viele Möglichkeiten, einen Aufenthalt ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Ferienhäuser Gävleborgs Län oder auch Ferienwohnungen Gävleborgs Län laden im Winter wie auch im Sommer zu einem unvergeßlichen Aufenthalt ein.

Gävleborgs Län ist ein schwedicher Verwaltungsbezirk in Norrland am Baltischen Meer.

Ein Besuch in Gävle, der traditionsreichen Hauptstadt der Region lohnt sich. Wir finden hier ein moderne Küstenstadt mit etwa 90.000 Einwohnern, die dem Besucher von Shopping bis zu Restaurants und Unterbringungsmöglichkeiten alles bietet, was für einen angenehmen Urlaub nötig ist. Ein stete Brise vom Meer erinnert stets daran, das Gävle eine Küstenstadt ist. Eine der sehenswerten Attraktion ist der alte Stadtteil, Gefle. Auf einem Spaziergang durch verträumte Gassen findet man hier typische, gut in Stand gehaltene Holzhäuser, die den früheren Lebensstil in den schwedischen Küstenorten repräsentieren und dem Besucher einen Einblick in vergangene Epochen gewähren.

Besonders im Sommer bietet Gävle abends viel Life Musik und Möglichkeiten, in Straßenlokalen bei einem Bier Lokalkolorit zu geniessen. Aktivitäten wie zum Beispiel das Gävler Stadtfest bieten ein buntes Unterhaltungsprogramm, dass es dem Besucher erlaubt, schwedische Kultur und Gastlichkeit aus erster Hand kennenzulernen.

Auch Museumsfreunde kommen hier auf ihre Kosten. So bietet zum Beispiel das Fänglesemuseet eine ausserordentliche Darstellung des schwedischen Strafvollzugs in der Geschichte. Es ist in dem vor Jahren geschlossenen Stadtgefängnis untergebracht. In den verschiedenen, zum Museum verwandelten Zellen begegnet man Gefangenen aus verschiedenen Epochen, die dem Besucher ihre Geschichte erzählen.

Im Järnvägsmuseum sieht man eine Austellung der schwedischen Eisenbahngeschichte. Dieses Museum ist auch besonders für Kinder sehr ansprechend, da es mehrere Bahnfahrten möglich macht. Das Museum ist im Sommer wie im Winter geöffnet und eignet sich auch für einen Tag mit schlechterem Wetter.

Ein anderer Tagesausflug kann den Besucher in den Hamra Nationalpark führen. Auf einer leicht zu erreichenden, kleinen Fläche findet man hier einen komplett unberührtes Waldstück vor, das besonders wegen der Vielzahl des anzufindenden Insektenlebens Bedeutung erhält.

Viele der Ferienhäuser Gävlebors Län und Ferienwohnungen Gävleborgs Län liegen abgeschieden in einer Landschaft von ausserordentlicher Schönheit. Oftmals ist auch ein See in der nähe, der zum Angelsport oder Bootsfahren einlädt. Im Winter kann man Langlauftouren planen oder auch zum Eisfischen gehen, was eine ganz besondere Attraktion ist.

Wer Beschaulichkeit und totale Ausspannung vom täglichen Streß sucht, kann es nicht besser treffen.