Länder Guide Burgos

Burgos ist eine spanische Provinz, die im Norden an das Baskenland grenzt. Im Sommer ist es heiß, im Winter sehr kalt.

Die Landschaft ist geprägt durch hohe Berge, faszinierende Schluchten und karge Moorlandschaften. Noch immer haftet dieser Gegend etwas archaisches an und alte Bräuche werden gepflegt. So wird an jedem 5. August in Espinosa de los Monteros ein großes Fest gefeiert, bei dem nach heidnischer Tradition ein Kriegstanz aufgeführt wird.

Dennoch ist Burgos auch durch das Christentum geprägt. Kein Wunder, führt doch der Jakobsweg, eine alte Pilgerroute, quer durch die Region. Kleine romantische Kapellen, Klöster und spätmittelalterliche Paläste säumen diesen kulturell-spirituellen Weg.

Ganz in der Nähe der Hauptstadt ist die Abtei Santo Domingo de Silos. Dieses Benediktinerkloster wurde im frühen Mittelalter gegründet und ist wegen seiner einzigartigen Architektur, seiner mittelalterlichen Bibliothek und die liturgischen Gesänge der Mönche weltberühmt.

Sehenswert ist auch das Kartäuserkloster Miraflores. Für diesen Bau wurden im 15. Jahrhundert nur besondere Künstler beauftragt und seine Schönheit berührt auch heute noch seine Besucher. Die Ferienwohnungen Burgos bieten Pilgern, die auf ihrem Weg einige Zeit in dieser herb-schönen Landschaft rasten wollen, und Touristen, die hier ihren Urlaub verbringen wollen, rustikales Ambiente. Denn nicht nur der Jakobsweg zieht Besucher an. Überall in der Provinz finden sich historische Gebäude oder religiöse Orte.

Rund um die Hauptstadt, die ebenfalls Burgos heißt, findet der Urlauber weitere Sehenswürdigkeiten. Von den Ferienhäuser Burgos aus sind die meisten innerhalb einer Stunde gut zu erreichen. Etliche davon sind Weltkulturerbe. Besonders zu erwähnen ist die paläontologische Fundstätte von Atapuerca, die wichtigste in Europa. Hier hat man in einer sogenannten Knochengrube Reste von ungefähr 32 Menschen gefunden, die etwa eine Millionen Jahre alt sein sollen.

Die Hauptstadt selbst, seit dem 11. Jahrhundert Krönungsstadt der Könige von Kastilien, beherbergt die fantastische Kathedrale von Burgos, geweiht der heiligen Maria. Ganz in der Nähe findet sich das Kloster Las Huelgas. Hier sind zahlreiche Königsgräber und einmal im Jahr wird das Fest Corpus Christi begangen. Höhepunkt sind Umzüge mit traditionellen Kutschen und Trachten.

Feste sind aus dem täglichen Leben nicht wegzudenken. So wird im Süden der Provinz jeden Frühsommer ein Festival ausgerichtet, bei dem noch Stierkämpfe stattfinden. Und nach Aranda zieht es jährlich viele junge Menschen zum Pop- und Rockfestival Sonorama. Die leichtere Lebensart entstand möglicherweise durch den Fluss Duero, der, umgeben von Weinbergen, die Region Burgos durchquert. Berühmt ist der erstklassige Wein, der wunderbar zur Spezialität der Region passt - Milchlammbraten aus dem Tonofen.

Viele Kulturen haben Burgos geprägt. Es ist es ein bereicherndes Unterfangen, dieses mystische Land für sich zu entdecken.