Länder Guide Cuenca

Hauptstadt der spanischen Region Castilla LaMancha ist Cuenca. Die Stadt liegt in den Schluchten der beiden Flüsse Húecar und Júgar.

Cuenca besteht aus zwei Teilen - der historischen Altstadt, die auf einem Felsenplateau errrichtet wurde und die darunter liegende Neustadt. Teile des zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadtkern stammen aus der Zeit der Stadtgründung durch die Araber. Markantes Wahrzeichen der Stadt ist aber die gotische St. Marien-Kathedrale. Aus dem 18. Jahrhundert stammt der Bischofssitz, welcher heutzutage drei Museen beherbergt, u.a. das religiöse Kunstwerke zeigende Diözese-Museum.

Die Burganlage El Castillo stammt aus derselben Zeit und ist eine Erweiterung einer früheren Befestigung der Araber. Vom Flusstal aus bietet sich der Blick nicht nur auf die Befestigungsanlage, sondern auch die so genannten Casas Colgadas, die hängenden Häuser, an. Ein Rundgang durch die von Kopfsteinpflaster bestimmten Gassen endet auf dem Gipfel der Stadt. Hier erwartet den Besucher das Ensemble aus den Kirchen des San Miguels, San Nicolás und San Pedros sowie der Einsiedelei Nuestra Señora de las Angustias.

Die Stadt bietet außerdem ein Museum für Abstrakte Kunst und ein Museum der Naturwissenschaften an. Über das Jahr hinweg werden zahlreiche Veranstaltungen und Kulturevents organisiert. Internationales Renomme hat das Festival für Kirchenmusik, das in der Karwoche stattfindet. Festlich mit reichlicher Speise und Getränken begangen wird alljährlich um den 21. September der St. Matteo-Tag. Für seine Gäste bieten sich neben der klassischen Hotelübernachtung Ferienhäuser Cuenca und Ferienwohnungen Cuenca an.

Aufgrund seiner Lage finden sich zahlreiche Gelegenheiten zum Ausflug in die Umgebung der Stadt. Südlich der Stadt kann man die von Burganlagen und historischen Ortschaften durchsetzte Berg- und Seenlandschaft des Naturparks Hoces del Cabriel besichtigen. Auch das nördlich gelegene Thermalbad Solán de Cabras ist mit seinen Heilquellen einen Ausflug wert. Im Westen erwarten den Besucher die prächtigen Burgen Belmont und Alarcón.

Besonderes Ausflugziel ist aber die Verzauberte Stadt, eine bizarre Landschaft aus Kalkkreidefelsen. Es ist der Phantasie des Besuchers überlassen, was er in den Formationen sieht. Auch in den kleineren Ortschaften kann man Ferienhäuser und Ferienwohnungen mieten, um einen entspannten Urlaub zu verleben und Wanderungen in die Landschaften des Cuenca-Gebirges zu unternehmen.