Länder Guide Rías Altas

Im Nordwesten Spaniens befindet sich die Region Galicien. Die schroffe und fjordartige Küste wird auch als Rías Altas bezeichnet.

Ein Urlaub in diesem Gebiet ist überaus lohnend, in der Nähe sind zahlreiche Ferienhäuser Rías Altas zu finden. Die Landschaft lockt mit versteckten Buchten und romantischen Stränden. Galicien ist vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben, ideal für einen traumhaften und entspannten Aufenthalt.

Die Rías Altas beherbergen die Provinz Lugo. An der Küste blickt man auf wunderschöne Buchten, die weit in das Landesinnere reichen. Die Umgebung verzaubert mit einer gebirgigen Landschaft, die zu Ausflügen förmlich einlädt. Am besten erkundet man die Natur bei einer ausgedehnten Wanderung. Die gleichnamige Provinzhauptstadt hat diesbezüglich viele Ferienwohnungen Rías Altas zu bieten. Eine Besichtigung ist überaus empfehlenswert, denn das historische Zentrum der Stadt ist von einer riesigen Festung umgeben. Die Mauer ist römischen Ursprungs und stolze zwei Kilometer lang. Sie stammt aus dem 3. Jahrhundert und wurde bereits in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. In gleichmäßigen Abständen blickt man auf vorspringende Bollwerke, sie verstärken das wuchtige Aussehen der Zitadelle. Durch jedes der zehn Tore gelangt man in die Innenstadt.

Lugo beherbergt nicht nur zahlreiche Ferienwohnungen Rías Altas, hier befindet sich ferner ein weiterer sehenswerter Höhepunkt. Eine Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert stellt einen wahren Blickfang dar. Die gotischen Elemente des sakralen Bauwerks werden überall sichtbar, daneben ist die Kapelle im Innern des Bauwerks im barocken Stil gehalten. Wer mehr über die Geschichte der Gegend in Erfahrung bringen möchte, sollte sich im Provinzialmuseum näher umsehen. Viele archäologische Funde, Kunstgegenstände und Skulpturen sind hier ausgestellt.

Ferienhäuser Rías Altas befinden sich ebenso in der Provinz A Coruña. Die gleichnamige Hauptstadt ist malerisch an der Küste gelegen, hier entdecken die Gäste weitläufige Strände, welche direkt an das historische Zentrum anschließen. Berühmtestes Wahrzeichen der Stadt ist gleichzeitig der älteste Leuchtturm der Welt. Der so genannte Herkulesturm stammt aus dem 2. Jahrhundert, einst wies er vielen Seefahrern den Weg. Das fast 70 m hohe Bauwerk bietet seinen Besuchern einen fantastischen Blick über das Meer und die Stadt. Wunderschön ist auch das Gebiet entlang des Hafens, zauberhafte Galeriehäuser säumen die Straße. Ältestes sakrales Bauwerk ist die Santiago-Kirche, sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut.

In einem Urlaub sollte man einen Ausflug zur bedeutungsvollen Stadt Santiago de Compostela unternehmen, sie stellt den Endpunkt des berühmten Jakobsweges dar. Absolutes Highlight ist die gigantische Kathedrale aus dem Jahr 1077. Das märchenhafte Bauwerk beeindruckt mit einer Mischung aus Barock und Gotik, daneben zieren unzählige Türme die Kirche.