Länder Guide Rías Bajas

An der nordwestlichen Atlantikküste Spaniens, in der Provinz Galizien, gibt es tief ins Land reichende Meeresbuchten, man nennt sie Rias.

Als Rias Bajas bezeichnet man die Hügellandschaft an diesen Rias, die sanft zum Meeresarm hinabfallen. Es gibt vier Rias Bajas: Ria de Muros, Ria de Arousa, Ria de Pontevedre, Ria de Vigo.

Die Rias Bajas sind ein ausgezeichnetes und sehr beliebtes Feriengebiet, denn sie liegen sehr geschützt und haben doch feine helle Sandstrände. Besonders die Segler und Surfer finden hier ein ideales Revier. Entlang der Rias gibt es viele schöne Ferienanlagen und Feriensiedlungen, auch Ferienhäuser Rías Bajas finden sie hier. Die beste Reisezeit ist von Juni bis September.

Der Ria de Muros ist der Kleinste der vier Rias. Hier siedelten schon vor 2000 Jahren keltische Volksstämme. Etwas südlich der kleinen Fischereistadt Porto do Son sieht man heute noch die Ruinen der keltischen Burg Castro de Barona. Porto do Son ist noch nicht von Touristen überlaufen. Hier finden sie Ruhe und Erholung an den Sandstränden und können ausgedehnte Wanderungen bis zur Atlantikküste machen.

Der Ria de Arousa ist ein sehr beliebtes Ferienziel, mit einer reizvollen Umgebung. Viele kleine Fischerdörfer haben sich hier angesiedelt und die Muschelzucht ist eine Spezialität der Fischer. Vilagarcia ist die Hafenstadt am Ria de Arousa. Fast die ganze Küste an diesem Ria, mit seinen langen feinen Sandstränden, ist Natur-Schutzgebiet. Sie können wandern in der herrlichen Umgebung, durch große Weinanbaugebiete bis hin zu den Bergen der Brabanza. Im Ria de Arousa liegen einige Inseln. Die Insel E Toxa ist eine hervorragende Badeinsel vom Feinsten, mit herrlichen Ferienanlagen, Spa- und Wellness-Zentren und weißen Stränden.

Eine andere sehr reizvolle Insel ist Arousa, mit einem Nationalpark und Vogelschutzgebiet. Sie ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Auch die Ferieninsel La Toja ist durch eine Brücke mit der Stadt O Grove verbunden. Schöne Ferienwohnungen Rías Bajas finden sie hier auch. Sehr interessant ist auch die alte Festungsstadt Catoira mit ihren Windmühlen. Sie liegt ganz am Ende der Ria de Arousa.

Am Ria de Pontevedra liegt das größte Feriengebiet der Rias Bajas. Wassersport ist auch hier die beliebteste Freizeitaktivität. Segeln, Surfen, Rudern, Motorboot fahren und Kajaken, aber auch Strandwanderungen, Radfahren und wandern auf dem berühmten Jakobsweg sind sehr beliebt. Erkunden sie die historische Altstadt von Pontevedra, mit ihren engen Gassen, Boutiquen und Weinstuben, die herrliche Basilika aus dem 14 Jh. oder das Provinz-Museum mit seiner einmaligen Sammlung keltischer Goldschmiedearbeiten und der Bernsteinsammlung. Sehr schön ist auch die Casa del Baron, ehemals Palast de Maceda. Auf der Promenade Alameda können sie ausruhen unter Palmen und Kamelienbäumen.

Die Atlantikinseln Cies, Ons, Salvora und Cortegada sind ein viel besuchter Nationalpark. Ebenso schön ist auch der Nationalpark Monte Aloia, im Gebirge Serra do Calineiro. Die schönsten Badestrände finden sie auf der Halbinsel Morraza und Sanxenxo. Fantastische Ferienanlagen, mit vielen Spa- und Wellness Angeboten sowie baden in Thermalquellen, garantieren einen perfekten Urlaub. Natürlich gibt es auch hier Ferienwohnungen Rías Bajas. Die heilkräftigen Thermalquellen von La Toja sind international bekannt.

Vigo ist die größte Stadt am Ria de Vigo. Ein Spaziergang durch die Altstadt und die schönen Parkanlagen zum Fischereiviertel sind ein Erlebnis. Für Familien mit Kindern sind die feinen Sandstrände von Panxon besonders ideal. Baiona ist der Luxus-Badeort am Ria de Vigo mit allen Einrichtungen und Möglichkeiten für Urlaub und Erholung. Ferienhäuser Rías Bajas gibt es in großer Auswahl. Angeln, Segeln, Surfen, Tauchen, Wandern, Golf oder Tennis, alles ist möglich. Auch der Zoo mit seinen mehr als 600 Tieren ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mit einer Fähre erreichen sie die Inseln do Norte und do Faro. Sie haben herrliche Badestrände und sind Naturschutzgebiet. Der Strand von do Norte zählt zu den Top 10 der Welt.

Die Rias Bajas sind ein herrliches Urlaubsgebiet für Jung und Alt.