Länder Guide Pontevedra

Die spanische Stadt Pontevedra liegt in der gleichnamigen Provinz und gehört zu der unabhängigen Region Galicien. Im Nordwesten Spaniens gelegen leben fast 80.000 Menschen in der Provinzhauptstadt. Pontevedra ist eingebettet ins Zentrum der Rías Baixas und liegt an der Mündung des Flusses Lérez. Man kann nach Bezug der gemütlichen Ferienwohnungen Pontevedra mit seinem altertümlichen Charme erkunden oder mit Ausblick über die landestypischen Ferienhäuser Pontevedra bei Nacht genießen.

Sehen, Staunen und Erleben
Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten in der spanischen Provinzstadt zu entdecken. Die Plaza Ferrería ist von drei Plätzen umgeben und prägt den Stadtkern Pontevedras. Der Name geht auf die früher hier ansässigen Eisenschmiede zurück. Die Plaza Lena, die Plaza Verdura oder die Plaza das Cinco Rúas sind beliebte Ziele für einen gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt.

Die "Santa Maria La Mayor" ist eine Basilika im gotischen Stil des 14. Jahrhunderts. Sie beherbergt verschiedene gotische Grabmale.

Pontevedra stellt als Hauptstadt des Jakobsweges ein zentraler religiöser Anlaufpunkt dar. Viele Millionen Pilger haben sich in den vergangenen Zeiten am Brunnen Ferrería frisch gemacht auf dem langen Weg nach Santiago de Compostela.

Das Provinzialmuseum in Pontevedra ist eines der bedeutendsten Museen der gesamten Region Galicien. Der ansehnliche Museumsbestand verteilt sich auf die Ruinen des Klosters von Santo Domingo und weitere 4 Gebäude Pontevedras. Das Museum beherbergt eine sehenswerte mittelalterliche Kunstsammlung, Malereien großer spanischer Künstler und volkstümliche Kunstschätze der Region Galicien.

Besonders bemerkenswert sind auch die Kirche Virxe Peregrina, das Rathaus in der Alameda Allee, das Kloster Santa Clara sowie das Benediktinerkloster Lérez im Außenbezirk der Stadt.

Ein Paradies für Sportbegeisterte und Naturverbundene
Ein Urlaub in Pontevedra bietet eine unglaubliche Vielfalt an kulturellen und sportlichen Erlebnissen. Viele Aktivurlauber genießen das immense Angebot rund um das Feriendomizil. Das angrenzende Meer, die nahegelegenen Gebirgszüge, die vielen Flussläufe und Seen bieten ideale Voraussetzungen für sportliche Herausforderungen. Ob für Ruderer oder Bergsteiger, ob ausgedehnte Radtouren oder abenteuerliche Kanufahrten und Wanderungen, für jeden Geschmack ist etwas geboten. Besonders erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist der nicht weit entfernt liegende See Castineiras.

Auch die traumhaften Strände der Halbinsel Morrazo bzw. Sanxenxo sind unbedingt einen Besuch wert. Zudem lohnt sich ein Ausflug zur Insel A Toxa und gleichwohl die Fahrt zu den malerischen Ortschaften Combarro, Marín, Poio, Vilaboa, Cambados oder La Guardia. Der Nationalpark Islas Atlánticas verfügt über die herrlichsten Strände der Gegend. Auch der "Parque Natural del Monte Aloia" birgt mit seinen archäologischen Funden ein einzigartiges Naturerlebnis in einer unverwechselbaren Landschaft.