Länder Guide La Coruña

Galicien liegt im Norden Spaniens und ist touristisch noch weitgehend unerschlossen. Die rauhe Landschaft mit den zerklüfteten Steilküsten und Fjorden, die weit in das Landesinnere hereinragen, ist wunderschön und verzaubert den Besucher.

Verschlafene Sandstrände fern ab vom Massentourismus zeigen eine Alternative für Menschen, die eine verborgene Seite von Spanien entdecken wollen. Die Küstenstadt La Coruña liegt wunderschön auf einer Halbinsel zwischen den Stränden und dem Hafen. Vor der Stadt auf einem Kap liegt der Herkulesturm, der von den Römern im 2. Jahrhundert n. Chr. errichtet wurde. Er gilt als Wahrzeichen von "A Coruña", wie die Stadt im Spanischen heißt, und ist einer der ältesten Leuchttürme der Welt. Er kann sogar heute noch besichtigt werden und von dort oben bietet sich ein atemberaubender Blick über die gesamte Stadt.

Die Ferienwohnungen La Coruña bieten den perfekten Ausgangspunkt, um die wunderschöne Altstadt zu erkunden. Angefangen bei der Plaza de Azcárraga findet der Besucher viele sehenswerte Kirchen und Kapellen, in denen barocke Strukturen oder alte Skulpturen zu bewundern sind.

Der alte Teil der Stadt wird durch die Grünanlagen Jardines de Méndez Núñez vom Neueren getrennt und jetzt ändert sich das Bild der Stadt. Die weißen Glasveranden (spanisch: galierias) an den Häusern, die ursprünglich dazu gebaut wurden, um die Wäsche zu trocknen, prägen das Bild der Stadt in diesem Teil. La Coruña wird auch die "Ciudad de Cristal" genannt, was soviel heißt wie: gläserne Stadt, da diese verglasten Häuserfronten im gesamten neueren Stadtteil zu finden sind.

Die Ferienhäuser La Coruña können als Basis für die Erkundung der Stadt genutzt werden. Angefangen mit einem Spaziergang über die Hafenpromenade führt der Weg durch die Altstadt weiter, in der man im südlichen Teil viele Bars und Restaurants findet. Hier ist für den kulinarischen Genuss gesorgt und nach einer Stärkung kann der Weg in Richtung Strände fortgesetzt werden. Auf dem Weg befindet sich das Aquarium Finisterre, wo Haie und Rochen aus nächster Nähe zu bewundern sind.

Wer fahrender Weise einen Einruck von der Stadt gewinnen möchte, der kann mit einer kleinen gelben Straßenbahn ab 12:00 Uhr Mittags bis 22:00 Uhr Abends eine Runde entlang der Küste drehen, eine sehr gute Möglichkeit entspannt den Meerblick zu genießen und die Stadt kennen zu lernen.

Wer im Urlaub gerne Wassersport treibt, hat in La Coruña sehr gute Möglichkeiten dafür. Egal ob Segeln, Surfen, Tauchen oder Angeln, der Atlantische Ozean bietet mit seinen Rías Altas die perfekten Möglichkeiten hierfür, und die lange Promenade lädt mit ihren neun Kilometern zu einer wunderschönen Tour mit dem Rad ein.