Länder Guide Baskenland

Das Baskenland hat zahlreiche Besonderheiten und Geheimtipps zu bieten. Wer seinen Urlaub abseits der großen Touristenzentren Spaniens verbringen möchte, ist in der nordspanischen Provinz genau richtig. Die Basken sind ein freundliches, fröhliches Volk, das gern feiert. Ihre Feste muten dem Besucher oft archaisch an, da den Einheimischen das traditionelle Brauchtum sehr am Herzen liegt. Sogar Spiele, die die Vorfahren der Basken schon vor Tausenden von Jahren erfunden haben, werden heute noch mit Begeisterung ausgeführt. Sehr beliebt sind das Vorführen traditioneller Arbeitsweisen, Ruderregatten, Baumstammwerfen und ein uraltes Ballspiel namens Pelota. Die meisten Feste werden in den Monaten Juni bis Juli abgehalten und sind für Besucher, besonders für Kinder, amüsant und spannend anzusehen.

Durch die Lage am Meer als auch im Gebirge ergeben sich die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten. Man kann einen entspannten Urlaub an den endlosen Stränden der Biscaya genießen, sich aber auch sportlich betätigen. In der unberührten Natur Nordspaniens sind Wandertouren - entweder zu Fuß oder auf dem Pferderücken - eine beliebte Option. In den Pyrenäen kommen auch die Wintersportler und Bergwanderer auf ihre Kosten. Insgesamt elf idyllische Naturparks laden zum Wandern und Verweilen ein.

Wer lieber das pulsierende Stadtleben und Kultur genießen möchte, kann dies in den beiden großen Städten des Baskenlandes tun: San Sebastian und Bilbao. San Sebastian war schon im 19. Jahrhundert ein beliebter Urlaubs- und Badeort. Die alte Seestadt ist geprägt durch eine wunderschöne Architektur und lange, weiße Strände. Bilbao beherbergt seit 1997 das berühmte Guggenheim-Museum, welches alljährlich etwa eine Million Besucher verzeichnen kann. Auch sonst hat sich das Baskenland in den letzten Jahren zu einem kulturellen Zentrum Spaniens entwickelt. Beispielsweise befindet sich in der baskischen Hauptstadt Vitoria das neue Artium-Museum für zeitgenössische Kunst, wo der Besucher unter anderem Werke von Salvador Dali und Pablo Picasso bewundern kann. Wen es nicht in die großen Städte zieht, den locken die malerischen Fischerorte und Bergdörfer.

Nordspanien ist besonders für Individualisten ein lohnendes Urlaubsziel. Es gibt zahlreiche wohnliche Ferienhäuser Baskenland und Ferienwohnungen Baskenland für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Geldbeutel. Man findet bezahlbare Unterkünfte sowohl in den großen Städten als auch in den romantischen kleinen Küstenorten. Da ist für jeden Geschmack und für jedes Portemonnaie etwas dabei.