Länder Guide Costa del Garraf

Ein Aufenthalt an der Küste Spaniens - kaum wohler fühlen kann man sich in den Ferienhäuser Costa del Garraf. Dieser traumhafte Küstenabschnitt Kataloniens befindet sich zwischen der Costa del Maresme und der Costa Daurada. Sie kann gleichsam auch als Hausküste Barcelonas bezeichnet werden. So wird ein Aufenthalt in Costa del Garraf zu einem abwechslungsreichen Erlebnis werden: Sowohl Kultur- wie auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten, Abenteuerlustige wie auch Erholungssuchende.

Die Stadt Barcelona lohnt einen Ausflug aus vielerlei Gründen: eine atemberaubende Architektur lädt die Gäste aus Nah und Fern ein. Dazu befinden sich sowohl an den prächtigen Hauptstraßen wie auch in den charmanten kleinen Gassen Restaurants und Bars, in welchen man sich an landestypischen Gerichten erfreuen kann.

Ein weiterer bekannter Ort, der eine Besichtigung lohnt ist Castelldefels. In seinem Umfeld gibt es bezaubernde Ferienwohnungen Costa del Garraf.

Wer einen reinen Badeurlaub erleben möchte, dem seien folgende Strände empfohlen: an der Playa Larga und Riera Xica. Auch in San Sebastiá, in La Ribera sowie in Vilanova i la Geltru kann man unvergessliche Tage am Strand erleben. Auf feinem, weissen Sand kann man es sich gemütlich machen, die Gedanken schweifen lassen oder ein Bad in dem Kühlen Nass wagen. Wer sich anderweitig sportlich betätigen möchte, dem sei ein Surfbrett oder eine Schnorchelausrüstung ans Herz gelegt.

Das Wasser des Mittelmeeres ist an dieser Stelle sauber und so können sich hier auch Familien mit Kindern wohlfühlen.

Dabei fällt an der gesamten Costa del Garraf auf, dass diese Stelle des Mittelmeeres noch weit von einem Massentourismus entfernt ist. Man trifft am Strand oder auch unterwegs sehr viele Einheimische, die Fremden sehr freundlich und äußerst höflich begegnen.

In Stiges erheben sich die wohl imposantesten Steilklippen Costa del Garrafs aus dem Meer.

Aber auch abseits der Küste kann man eine wundervolle Landschaft kennenlernen. Wälder und endlose grüne Wiesen laden zu einer Wanderung oder zu einer Fahrradtour ein. Schroffe Felsformationen unterbrechen die grüne Landschaft dabei auf eine imposante Weise.

Der kleine und charmante Ort Sant Pere de Ribes beherbergt ein Umweltzentrum, in welchem die Besucher aus Nah und Fern Interessantes über Land und Leute dieses Teils Kataloniens kennen lernen können.

Und so kehrt man nach einem ereignisreichen Tag gerne wieder in seine Ferienwohnung oder sein Ferienhaus zurück und kann schon den nächsten Urlaubstag planen.