Länder Guide Costa del Sol

Die Costa del Sol erstreckt sich über 300 km entlang der Mittelmeerküste der Provinz Málaga. Dieser Küstenstreifen ist durch eine Gebirgskette, die an manchen Stellen bis ans Meer reicht, vor den kalten Nordwinden geschützt. Sie ist geprägt von ausgedehnten Stränden und Buchten, die zwischen den steil abfallenden Felswänden halb versteckt liegen.

Costa del Sol - das ist Sonne, Strand und Meer. Zu Recht wurde die Küste der Provinz Málaga auf den Namen Costa del Sol - Sonnenküste, getauft, denn an 320 Tagen im Jahr spendet die Sonne den Bewohnern Wärme und Licht. Dabei brennt sie nur selten so unerbittlich auf die Erde nieder wie in anderen spanischen Regionen.

Dank das milde Klima mit geringen Niederschlägen und einer sanften Meeresbrise gedeiht hier eine subtropische Vegetation aus Palmen, Zypressen, Bugainvilleas, Oleandersträuchern und Hibiskus.

Costa del Sol hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit Gebirge, bewirtschaftete Täler und das Meer - alles in unmittelbarer Umgebung. Der Strandurlaub mit allen seinen Vorzügen, die man in diesem Küstenstreifen genießen kann, ist jedoch nicht das einzige, was die Costa del Sol zu bieten hat. Ohne lange Fahrten kann der Besucher die einzigartigen Merkmale der andalusischen Kultur kennen lernen. Nehmen Sie mal an einem Fiesta teil oder besuchen Sie mal einen Stierkampf.

Vielgestaltig und facettenreich ist die Küstenlandschaft. Kilometerlange Sandstrände wechseln mit verschwiegenen Felsbuchten, uralte Hafenstädte mit neuen Touristenenklaven, elegante Sporthäfen mit Stränden, auf denen die Fischer nach wie vor ihre Boote aufsetzen.

Zwischen der künstlichen Ferienwelt von Sotogrande oder der Touristenhochburg Torremolinos einerseits und dem einsamen Cabo de Gata mit seinen geradezu magischen kleinen Fischerdörfern und den naturbelassenen Stränden und Buchten andererseits liegen Welten. Wenige Schritte abseits lärmiger Urlaubsnester findet man beschauliche Plätze und Stille wie z.B. auf einem einsamen Kliff, unter einem Olivenbaum oder beim Anblick einer schwarzgewandeten alten Frau in einem der weißen Dörfer des Hinterlandes. Das gebirgige Hinterland der andalusischen Mittelmeerküste bietet eine Vielzahl schöner Ausflugsmöglichkeiten.