Länder Guide Mallorca

Die größte von Spaniens Balearischen Inseln. Mallorca ist ungefähr 96km lang und erstreckt sich über ein Gebiet von 2.248 km². Sie kann von der Größe her mit Cornwall oder New York's Long Island verglichen werden.

Die Insel ist in zwei Hauptregionen unterteilt, die Berge und die Ebenen. Die 100 km lange sehr eindrucksvolle Bergkette erstreckt sich von Nordosten nach Südwesten.

Serpentinenstraßen führen durch Kiefernwälder zur Nordküste, wo die Berge steil zum blauen Meer herabstürzen.

Die Ebenen des Südens sind voller Windmühlen und Olivenhaine. Im Frühling ist die gesamte Insel ein weißes Meer aus Mandelblüten.

Im Südosten befinden sich einsame Strände und kleine Häfen.

Palma, die wunderschöne Hauptstadt der Insel hat eine große Bucht mit langen Stränden, und ihr Hafen wird von einer eindrucksvollen Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert dominiert. Der Einfluß der frühen arabischen Herrschaft ist bis heute auf der ganzen Insel zu sehen. Jaime I von Aragòn eroberte die Insel im 12. Jahrhundert. Zusammen mit Menorca und Ibiza bildete sie, zur Zeit der Vereinigung Spaniens 1492, die Provinz der Balearen.

Im Gebiet von Binissalem befindet sich das Zentrum der Weinproduktion Mallorcas mit 400 ha Weinbergen. Die Straße von Inca nach Palma führt direkt durch dieses Gebiet, wo die ausgezeichneten vollmundigen Rotweine produziert werden.