Länder Guide Nordfjord

Die norwegische Nordfjordregion bietet vor allem Naturfreunden eine Reihe von attraktiven Naturschauplätzen.

Entlang des Fjordes verläuft die Panoramastraße, welche schöne Aussichten auf die Schluchtenlandschaft bietet. Es besteht die Möglichkeit in einem der kleinen Orte in Ferienwohnungen Nordfjord unterzukommen. Von hier aus können auch Exkursionen in der Region organisiert werden.

Besondere Sehenswürdigkeit im Landesinnern ist der Jostedalsbreen-Nationalpark, der mit dem gleichnamigen Gletscher aufwartet. Dieser ist Europas größter Festlandgletscher. Wanderungen und Ausflüge in das Eis werden im Besucherzentrum des Nationalparkes organisiert, der auch über die Naturlandschaft informiert. Eine weitere Superlative in der Region ist Europas tiefster See, der Hornindalsvatnet-See.

Eine Fahrt entlang der Panoramastraße hingegen führt den Besucher an das Westernkap. Von hier aus kann man schon auf den Atlantischen Ozean sehen. Ein weiterer Aussichtspunkt ist der Kråkenes-Leuchtturm, von dem man sowohl in das Landesinnere als auch auf den Ozean blicken kann. Entlang der Küste bieten sich nicht nur felsige Abschnitte, sondern auch Sandstrände, die im Sommer zum Baden und zum Wandern am Meer einladen. Auf der Route liegen auch zahlreiche alte Handelsstationen, die besichtigt werden können.

Für einen entspannten Urlaub mit der Familie am Meer können Besucher Ferienhäuser Nordfjord buchen. Bei einem Ausflug bietet sich aber auch die Möglichkeit in freier Natur campen zu können.

Der Nordfjord und die umliegenden Seen können aber nicht nur entlang der Panoramastraße erschlossen werden, sondern es werden auch zahlreiche Bootstouren angeboten, um entlang der steilen Felswände die Natur zu entdecken. Auch kann man hier eine geführten Angelausflug organisieren. Für Aktivurlauber werden zahlreiche geführte Wanderwege zu Themenbereichen der Natur und Kultur angeboten. Auch kann man mit dem Norwegischen Fjordpferd die Landschaft entdecken. Die Region Nordfjord verfügt über mehrere Fahrradvermietungen.

Die Region ist dabei nicht nur an die Nationalen Radwanderwege angeschlossen, sondern bietet auch regionale Routen an, die optional mit einer Führung gebucht werden können. Die Bergehänge entlang des Fjordes bieten sich auch zu einer Bergklettertour an.

Neben dem reichhaltigen Angebot an Naturschauplätzen wartet die Region aber auch mit traditioneller Folkmusik und Handwerk in den kleinen Orten auf. Das Anders Svor Museum und das Nordfjord Folk Museum informieren den Besucher dabei gezielt mit den Traditionen der Region.