Länder Guide Trondheim und Umgebung

Trondheim und Umgebung für Sportler und Genießer
Ferienwohnungen Trondheim und Umgebung bieten dem Urlauber erholsame Tage. Ein Apartment oder Ferienhaus ermöglicht dem Urlauber eine unabhängige Tagesplanung. Das vermittelt dem Urlauber das herrliche Gefühl von Freiheit. Und die kann man in Trondheim und Umgebung auch wunderbar genießen.

Am Fluss Nidelven können Angelfans an einigen Flussabgeschnitten kostenfrei angeln. Der Fluss ist bekannt als einer der besten Forellen- und Lachsflüsse Norwegens.

Festivals sorgen in Trondheim für abwechslungsreiche Untererhaltung. Das St. Olavs Festival lädt Einheimische und Touristen von Ende Juli bis Anfang August zum Feiern ein. Es ist das größte Kultur- und Kirchenfestival Norwegens. Doch es gibt auch noch andere, jährlich wiederkehrende internationale Festivals in Trondheim - das internationale Filmfestival Kosmorama, das Jazzfestival, das Kammermusikfestival Trondheim und das Nidaros Blues Festival.

Aber auch herrliche Landschaften wie Bymarka laden Sommer wie Winter zu Aktivitäten in herrlicher Landschaft ein. Wanderer freuen sich über ein gut ausgebautes Netz an attraktiven Wanderwegen. Hier ist der "Ladestien" mit ungefähr 14 Kilometern Länge entang der Küste besonders erwähnenswert.

Eine besondere Attraktion Trondheims ist der weltweit einzigartige Fahrradlift. Start ist am Fuße eines steilen Anstiegs (in der Nähe der Brücke Gamle Bybro). Der Lift zieht die Radfahrer hoch - bis nahe der Festung Kristiansten.

Wer in Trondheim und Umgebung Urlaub macht, sollte sich aber auch Zeit dafür nehmen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Trondheims zu besichtigen. Natürlich darf dabei das Nationalheiligtum Norwegens, der Nidarosdom nicht fehlen. Er wurde über dem Grab von St. Olav errichtet. Mit dem Bau wurde im Jahre 1070 begonnen. Aus der Mitte des zwölften Jahrhunderts stammen die ältesten noch erhaltenen Teile des Doms.

Das älteste weltliche Gebäude Skandinaviens, das erzbischöfliche Palais Trondheims, gehört zu den am besten erhaltenen Gebäudekomplexen Europas. Es diente dem Erzbischof bis zur Reformation (1537) als Residenz. Im Palais sind Ausstellungen und Museen untergebracht.

Auch die königliche Residenz Stiftsgården, das größte Holzpalais Skandinaviens und heutige offizielle königliche Residenz in Trondheim sowie das Trøndelag Folkes Museums sind weitere interessante Sehenswürdigkeiten. "Bilder des Lebens" ist eine besonders schöne Ausstellung. Hier wird das Leben der Region im Verlauf der letzten 150 Jahre dargestellt. Auch für Kinder werden hier zahlreiche Aktivitäten angeboten.

Doch nicht nur zu Fuß, auch zu Wasser kann man die Umgebung von Trondheim auf wunderbare Art und Weise kennen lernen. Eine schöne Bootstour zu der historischen Insel Munkholmen bietet eine gute Gelegenheit, Trondheim auf dem Wasserweg zu erkunden. Bevor man nach einem solchen Erlebnis in die Ferienhäuser Trondheim und Umgebung zurückkehrt kann man im 74 m hoch gelegenen Restaurant im Tyholt Turm bei einem guten Essen einen herrlichen Panoramablick über die Stadt und seine weitläufige Umgebung genießen.