Länder Guide Buskerud

Allgemeine Informationen über Buskerud
Die Provinz Buskerud befindet sich südlich in Norwegen und ist einer der meistbesuchten Regionen des Landes. Zu der Provinz gehört die Halbinsel Hurum, wo Urlauber einen Strandurlaub verleben.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen
Der Hauptort von Buskerud ist Drammen mit rund 56.000 Einwohnern. Besonders schön ist der Ausblick auf den Drammensfjord und der Stadt. Die Stadt Kongsberg ist ein besonderes Highlight in Buskerud. Die kleine Stadt mit rund 21.000 Einwohnern ist vor allem wegen ihrer Silbergruben berühmt, die besichtigt werden können. In der Ortschaft befindet sich ein Freilichtmuseum mit Häusern aus dem Uvdal und Numedal und ein Optikermuseum. Hier steht auch die größte Barockkirche von Norwegen. Ebenso interessant ist Rødberg. Die Region wird oft zum Wandern genutzt. Das Freilichtmuseum Dagali Bygdemusem, ist bei Besuchern sehr beliebt.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten
Die Forellengewässer Numedalslågen eignen sich hervorragend zum angeln. Wintersportler kommen in Geilo auf ihre Kosten, dem größten Skigebiet des Landes. Hier befindet sich eine Flutlichtanlage und sehr gute alpine Möglichkeiten. Der Wintersport kann in der Regel von Dezember bis April unternommen werden.

Hier besteht die Möglichkeit an Schneeschuhwanderungen teil zu nehmen, um so die Region erkunden zu können. Ab den Monat April werden Klettertouren, Mountainbike- und Wandertouren angeboten. In den Sommermonaten können Sie von Ferienwohnungen Buskerud und Ferienhäuser Buskerud an Wandertouren teilnehmen, die für die ganze Familie geeignet sind. Die Seen Tyrifjorden und Krøderen eignen sich hervorragend für einen Badeurlaub.

Hardangervidda-Nationalpark
Der Hardangervidda-Nationalpark ist in Norwegen einer der größten Nationalparks und umgrenzt die größte Hochebene von Europa. Im Jahr 1981 wurde der Park gegründet, wo Besucher viele Sportmöglichkeiten haben. Neben Ski Langlaufen nutzen Urlauber auch die Möglichkeit zu Wandern, zu angeln und an Klettertouren teilzunehmen. Hier wurden prähistorische Relikte der Rentierjagd gefunden. Moorlandschaften, Seen, Tümpel und Flüsse bieten einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Im Westen befinden sich Gletscher und Berge, die zum Klettern und Wandern einladen. Das Areal wurde schon vor Jahrtausenden von Menschen besiedelt, was Überreste bezeugen können. Besonderes Highlight des Parks ist die Trollbahn, die für die kleinen Besucher geeignet ist. Zwischen den Monaten Juni und August kann die bahn genutzt werden, die zwischen dem Måbø Gård Museum und Vøringsfoss fährt.