Länder Guide Sognefjorden

Norwegen ist ein phantastisches Reiseland für Naturliebhaber - und die Region Sognefjorden interessiert besonders die Angler unter ihnen.

Der Sognefjord ist erdgeschichtlich sehr alt, es gibt ihn schon seit der letzten Eiszeit. Mit Schnee bedeckte Berge bilden den Hintergrund dieser herrlichen Kulisse, in der man seine Urlaubsträume hegen kann.

Der Fjord ist nicht nur eine wichtige Verkehrsader für die hier Lebenden, sondern auch ein Urlaubsparadies. Er hat diverse Nebenarme. Zu den größten Orten entlang des Sognefjordes gehören Sogndal, Balestrand mit seinem Aquarium, Lærdal mit dem norwegischen Wildlachszentrum, Vik, Årdal und Sogndal, Høyanger und Flåm mit dem Flåmbahnmuseum. In Fjærland ist ein sehenswertes Gletschermuseum geboten.

In Kaupanger und in Urnes findet man ebenso wie in Hopperstadt oder Undredal die berühmten norwegischen Stabkirchen. Die älteste Stabkirche steht in Urnes, aber die von Borgund ist bedeutender. Interessant ist der Lærdalstunnelen, der mit Lichtspielen ausgestattet ist und während seiner Bauzeit als längster Straßentunnel der Welt gefeiert wurde. In Vik kann man neben der Stabkirche auch eine Kirche von 1150 ansehen. Außerdem bietet der Ort eine historische Tagelöhnersiedlung und eine Statue des sagenumwobenen Königs Fridtjof des Tapferen.

Vom malerischen Marifjøra aus kann man Nebenarme des Sognefjord erkunden. Die Zahl der Ausflugsmöglichkeiten in dieser Region Norwegens ist Legende. Mit Boot oder Fahrrad, Auto oder zu Fuß bieten sich immer wieder neue Landschaften und Blickwinkel. Ein Ausflug zum Brickdalsbreen konfrontiert einen direkt mit dem Klimawandel, denn der so benannte Gletscher wird jedes Jahr etwas kleiner.

Das Gebiet um den Sognefjord und seine Seitenarme eignet sich ideal für die Anmietung eines Ferienhauses. Wer von attraktiven Ferienwohnungen Sognefjorden erkunden möchte, findet im Internet oder in den Katalogen der Tourismusinformation ebenfalls zahlreiche Angebote. Man kann hier auch Camping oder Angelreisen genießen - ganz nach Geschmack und Geldbeutel. Interessenten müssen nur "Ferienhäuser Sognefjorden" oder "Ferienwohnungen Sognefjorden" als Suchbegriffe in eine Suchmaschine eingeben. Ferienhäuser haben den Vorteil, dass man eine Region genauer kennen lernt. Man kann sich je nach Lust und Laune in der Einsamkeit der Fjordlandschaft entspannen oder das Ferienhaus als Ausgangspunkt zahlreicher Erkundungen nehmen.

Viele Angelfreunde kommen jedes Jahr hierher und werfen die Rute an verschiedenen Seitenarmen des Sogneford aus, während die Familie sich im Ferienhaus und beim Baden entspannt. Zum Mittag gibt es neben Schellfisch auch Scholle, Dorsch, Heringsgerichte oder Zander. Der Bau eines eigenen Räucherofens liegt nahe. Wassersport und Wandern machen schließlich Hunger! Das Anmieten eines Bootes ist sinnvoll, man kann aber auch ein eigenes Boot mitbringen.