Länder Guide Hitra

Hitra ist die größte Insel in Mittelnorwegen. Sie ist durch einen Autotunnel von 5.600 Meter Länge mit dem Festland verbunden und gut erreichbar. Die erste Stadt auf Hitra die sie nach verlassen des Tunnels erreichen, ist Sandstad. Der größte Ort auf Hitra ist Fillan und weitere kleine Fischerdörfer liegen an der Küste verteilt. Das Innere der Insel ist kaum erschlossenes Land. Es ist mit Fichtenwäldern bewachsenes Hügelland und im Westteil der Insel etwas bergig. Der höchste Berg ist der Mørkdalstuva mit 345 Meter Höhe.

Ein Großteil der Insel ist Naturreservat, welches sich auch über weite Heideflächen und Sumpfgebiete erstreckt.

Es gibt eine Vielzahl kleiner Seen, Flüsse und Bäche auf der Insel, auch Norwegens größter Windpark ist hier entstanden. Auf Hitra gibt es etwas Landwirtschaft, wobei die Käseherstellung von Bedeutung ist, sowie Fischerei, Lachs- Zuchtanlagen und Krabben verarbeitende Betriebe. Der ständig steigende Fremdenverkehr ist ein großer Pluspunkt für die Insel, denn sie ist sehr beliebt bei den Freunden des Angelsports und bei den Naturliebhabern.

Unterkunftsmöglichkeiten gibt es in reicher Auswahl, vor allem wunderschöne Ferienhäuser Hitra und in den Ortschaften schöne Ferienwohnungen Hitra.

Besonders die reizvolle Natur lädt ein zum Wandern durch die Wald- und Heidelandschaft, Pilze und Beeren sammeln macht viel Freude oder Tierbeobachtungen, vor allem Rehe und Rothirsche, Seeadler, Robben und Wale. Die Angler kommen hier voll auf ihre Kosten. In den Bächen und Seen der Insel gibt es viele Forellen.

Alle Angelarten sind möglich, aber bitte kaufen sie vorher eine Angelkarte im Touristbüro in Fillan oder in Sandstad. Motorboote in allen Größen kann man mieten und dann selbst hinaus fahren zum Meeresangeln oder in den Fjorden und entlang der Küste.

Auf der Insel können sie wandern bis in die Steinzeit, denn die Insel war schon vor 1500 Jahren bewohnt. Ein beliebtes Wanderziel ist die Hestnes-Höhle, sie war schon in der Steinzeit und der Eiszeit bewohnt. Einige Grabhügel aus der Bronzezeit sind die Sehenswürdigkeiten aus vergangener Zeit. Sie können auch ein Fahrrad mieten und damit die Insel erkunden. Jäger kommen auch gern nach Hitra, um auf Rotwild-Jagdsafari zu gehen. Auskünfte erteilt das Touristbüro.

Wer auf Hitra gern tauchen will, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Tauchen nach Kamm-Muscheln ist sehr beliebt. Für die Freunde des Golfsports gibt es in Sandstad eine herrliche Anlage. In Fillan können sie das interessante Küstmuseum besuchen, es lohnt sich. Baden können sie auch. An den Ufern der Fjorde gibt es kleine aber feine Sandstrände. In Fillan ist auch ein Hallenbad und eine Bowlingbahn. Besuchen sie einmal den Erlebnispark Dolmensundet und die herrliche Miniaturstadt Dolmen By, es ist sehr attraktiv und wunderschön.

Der Ort Kvenvær an der Westküste ist ebenfalls ein reizvoller Ferienplatz. Hier ist ein neuer Bootshafen entstanden, sowie viele neue komfortable bis luxuriöse Ferienhäuser Hitra, mit Sauna und Motorboot am Haus. Auch erstklassige Ferienwohnungen Hitra gibt es hier.

Sie können auf einem Pferd reiten und Umgebung erkunden oder mit einer Kutsche, was sehr romantisch ist. Kvenvær ist bekannt für seinen Käse. Besuchen sie einmal eine Käserei, es ist sehr interessant.

Unvergesslich schön ist auch eine Fahrt mit dem Küst-Express, einem Katamaran Schnellboot, durch die Fjorde oder zur Nachbarinsel. Die günstigste Reisezeit für Hitra ist von Juni bis August.

Hitra ist ein herrliches Urlaubsziel.