Länder Guide Ascoli Piceno

Ascoli Piceno - Ein Juwel mittelitalienischer Gastlichkeit
Unverfälschtes, uriges und echtes Italien, fernab vom Massentourismus findet man in und um Ascoli Piceno, der Hauptstadt der mittelitalienischen Provinz Marche ist.

Zwischen Adriaküste und Apenninengebirge erstreckt sich ein idyllischer Landstrich, der viel Platz für entdeckerfreudiges Reisen bietet. Hier wird der Gast nicht von einer Vielzahl an kulturellen und historischen Schätze erschlagen, sondern hier wandelt man entspannt auf qualitativ hochwertigen Angeboten fern von Effekt haschenden Inszenierungen. Um eine geeignete Unterkunft für die Zeit des Urlaubs zu finden, sucht man am besten im Internet unter dem Begriff Ferienhäuser Ascoli Piceno oder Ferienwohnungen Ascoli Piceno.

Die Zeit anhalten
In Ascoli Piceno herrscht zwar das betriebsame Leben einer Stadt von 50.000 Einwohnern, aber Lebensfreude und die Lust am Genuss werden sichtlich hoch gehalten. Hier hat eine Stunde wirklich noch 60 Minuten, hier kann man lernen, wie man das Leben zelebriert. Unter anderem auch jedes Jahr am 1. August, an dem die traditionellen Turnierkämpfe statt finden. Zuerst veranstalten die Bürger der Stadt, eingekleidet in feierliche Kostüme aus dem 15. Jahrhundert, eine Prozession. danach beginnt die Quintana, der Turnierkampf, in dem Reiter aus allen sechs Stadtteilen antreten, vom Rücken der Pferde aus ein bestimmtes Ziel zu treffen. Ein Fest, das Besucher und Urlauber immer wieder tief beeindruckt. Auch die vielen kleinen Imbiss Stände mit allerlei hausgemachten Leckereien vermitteln den Eindruck in ein früheres Jahrhundert zurück versetzt zu sein.

Schauen und entspannen
Der historische Stadtkern von Ascoli Piceno ist bequem zu Fuß zu erkunden. Besonders eindrucksvoll ist die Piazza del Populo, der mit seiner wertvollen Pflasterung auch verkehrsfrei gehalten wird. Der Platz gilt als einer der elegantesten in Italiens Städten. Flankiert wird er von der imposanten Kirche San Francesco. Bei einem gemütlichen Bummel sollte man sich auch unbedingt die Piazza Arringo ansehen, an der einerseits der Dom steht und die andererseits von wundervollen, architektonisch beeindruckenden Gebäuden gesäumt ist.

Ideale Reisezeit
Wer ein Sonnenanbeter ist und wem Hitze willkommen ist, kann auch im Juli und August nach Ascoli Piceno kommen. Für zeitweise Abkühlung bieten die nahen Hügel eine wohltuende Brise vom Meer her. Ideale Reisezeit von den Temperaturen her sind für Familien die Monate Mai, Juni und September. In Massen auftretende Touristen sind hier noch zu keiner Zeit zu erwarten, auch wenn die Region mit ihrem Charme hier nach und nach anderen Urlaubsregionen den Rang ablaufen könnte.