Länder Guide Caltanissetta

Die Provinzhauptstadt Caltanissetta befindet sich im Herzen Siziliens und gilt als größte Ansiedlung im hügligen Binnenland der Insel.

Im Ort wird vorwiegend Landwirtschaft betrieben. Vorherrschend sind der Anbau von Mandeln und Oliven. Gemütliche Ferienwohnungen Caltanissetta finden Urlauber in den Gassen der mittelalterlichen Altstadt, welche mit orientalischem Flair beeindruckt.

Im Stadtzentrum befindet sich die verkehrsreiche Piazza Garibaldi, wo sich der 1622 geweihte Dom erhebt. Im Inneren des Gotteshauses können Urlauber, neben Schnitzereien des 16. Jahrhunderts, auch hervorragende Freskenmalereien von Wilhelm Borremans finden.

Zahlreiche Besucher versammeln sich im Dom alljährlich zur Gründonnerstagsprozession. Das Folkloremuseum Caltanissettas hat zahlreiche Prozessionswagen dieses Ereignisses im Bestand. Vor dem Dom fällt der Blick auf den Neptunbrunnen. Am Platz befindet sich auch das Rathaus der Stadt, welches das Museo Civico beherbergt. Unweit der Ferienhäuser Caltanissetta herrscht zweimal wöchentlich buntes Treiben auf dem Wochenmarkt. Die Marktage besitzen eine lange Tradition und wurden bereits von Dichterfürst Goethe in seiner "Italienischen Reise" erwähnt.

Am Viale Regina Margherita finden Touristen den Provinzpalast. Der Stadtgarten Villa Amadeo bietet schattige Spazierwege und verfügt über einen reichen Pflanzenbestand. Am ursprünglichsten präsentiert sich Caltanissetta seinen Besuchern im Stadtteil San Francesco. Im Zentrum der mittelalterlichen Gassen erhebt sich die Kirche San Domenico. Wer Ferienhäuser Caltanissetta bewohnt, wird im Archäologischen Museum der Stadt zahlreiche Ausgrabungsfunde bestaunen können, welche unweit des Berges Sabucina in den 1950er Jahren gemacht wurden. Die Geschichte des Schwefelbergbaus in Caltanissetta beleuchtet das Mineralogische und Paläontologische Museum.

Im Ostteil der Stadt lassen sich auf kurzen Wegen von den Ferienwohnungen Caltanissetta die einstige Kirche Santa Maria degli Angeli und die Überreste des arabisch-normannischen Kastells Pietrarossa erreichen. Das aus roten Ziegelsteinen von den Arabern erbaute Kastell zählte einst zu den mächtigsten Festungsbauten Siziliens.

Nördlich des Stadtzentrums erhebt sich der 727 Meter hohe Monte San Giuliano, welcher herrliche Aussichtsmöglichkeiten bietet. Auf dem Gipfel befindet sich eine im Jahre 1900 aufgestellte Christusstatue.