Länder Guide Lecce

Hier wird es garantiert nicht langweilig. Lecce bietet alles für einen unvergesslichen Urlaub.

Wer sich auf den Weg zum äußersten Zipfel Italiens macht, stößt auf die Provinz Lecce mit der gleichnamigen Hauptstadt. Wie alle italienischen Orte, finden sich in Lecce und der typisch italienischen Umgebung zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Natürlich zählen dazu die vielen interessanten Bauwerke, die Lecce zu dem Beinamen "Florenz des Südens" verholfen haben.

Im Stadtkern findet sich das spektakulärste Beispiel einer besonders facettenreichen Bauweise in der Basilika Santa Croce. Aber auch eine Vielfalt alter Stadthäuser macht einen Besuch Lecces unvergesslich. Der Besucher sollte in jedem Fall ausreichend Zeit mitbringen um sich den Möglichkeiten dieser Region zu widmen.

Um einen Aufenthalt in Lecce genießen zu können, sollte die Unterkunft sorgfältig gewählt werden. Neben einer Auswahl Hotels und Pensionen, kann der Urlauber mittlerweile aus einem breiten Spektrum Ferienhäuser Lecce wählen. Die Auswahl Ferienhäuser oder Ferienwohnungen Lecce bietet für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das richtige Objekt. Diese so unkomplizierte Art Urlaub zu machen, schenkt ein Höchstmaß an Freiheit und wird durch die hervorragende Anbindung an das Verkehrsnetz noch verbessert. Viele Anbieter haben sich auf die Vermietung von Ferienwohnungen spezialisiert und bieten Ferienhäuser Lecce zu günstigen Preisen.

Ein Ort, so nahe am Meer, bietet naturgemäß eine Vielzahl an Wassersport-Möglichkeiten. Da die Entfernung zum Meer auch vom Stadtkern Lecces aus kaum nennenswert scheint, sind Ferienwohnungen Lecce besonders attraktiv. Wer in Lecce selbst seine Unterkunft hat, kann im Urlaub das ganze Spektrum an Aktivitäten erfahren. Da gibt es historische Sehenswürdigkeiten, wie das Amphitheater oder die Piazza del Duomo, genauso, wie, natürlich in Italien - eine reiche Auswahl an kulinarischen Höhepunkten.

Besonders aber für begeisterte Wassersportler bietet sich diese Region an. Neben dem Schwimmen und Sonnenbaden am Strand, kann man hier Segeln, Surfen, Tauchen und Paragliding. Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, sollte es mit einem Tanzkurs versuchen und die so typischen Tänze erlernen.

Lecce hat soviel zu bieten, dass man alles kaum in einem Urlaub erleben kann. Da Lecce immer noch fast ein Geheimtipp ohne lästigen Massentourismus ist, lohnt sich eine Reise in jedem Fall. Ob man nun Zerstreuung durch kulturelle oder durch sportliche Aktivitäten sucht, hier gibt es eine gelungene Mischung verschiedenster Angebote. Und die nötige Ruhe findet man immer wieder in der überwältigenden Landschaft, die ihrerseits eine große Zahl an natürlich gewachsenen Sehenswürdigkeiten bereithält.

Mehrere Naturparks, wie die Insel Sant'Andrea mit den spektakulären Brutkolonien der Korsischen Möwe oder das Gebiet um die Quellen des Idume, zeugen von der Einzigartigkeit dieses äußersten Zipfels Italiens.