Länder Guide Foggia

Foggia, in der italienischen Region Apulien, ist die Hauptstadt der Provinz Foggia und ein beliebtes Urlaubsziel.

Im Süden Europas wird der Gast genau die Ferienhäuser Foggia und Ferienwohnungen Foggia finden, die durch eine komfortable Einrichtung überzeugen. Hier kann jeder Tourist eine passende Unterkunft finden, auch mit einem kleinen Urlaubsbudget.

Umgeben von schönster Natur finden sich hier Siedlungen aus alter Zeit. Ob daunische, römische oder Siedlungen aus dem Mittelalter, der Urlauber kann hier die Zeugen der Vergangenheit finden. Zum Schwimmen kann der Gast die Gargano-Küste nutzen, denn hier findet er die schönste Badeküste der Adria. Aber auch der Liebhaber schöner Architektur findet in Foggia Denkmäler vergangener großer Zeiten. Ein Rundgang durch diese Stadt sollte auch in die 46 Kirchen dieser Stadt führen, angefangen von der Kathedrale von Foggia, ein Bauwerk im Barockstil, wo die Madonna der Sieben Schleier, die Gläubigen in ihre Kapelle zieht.

Aber auch die Kirche der Schmerzensmutter, ist ein Baudenkmal der unverbrüchlichen Gläubigkeit des italienischen Volkes. Die Madonnenverehrung kann der Gast bewundern, wenn er die Holzfigur der Schwarzen Madonna bestaunt. Wer die Geschichte dieser Region im Museum anschauen möchte, der sollte das Stadtmuseum besuchen. Hier können archäologische und geschichtliche Funde bewundert werden, aber auch die wissenschaftliche und völkerkundliche Sektion zeigen ihre Ausstellungsstücke. Zudem können die Ausstellungsstücke von Künstlern der Region hier in einer Sektion bestaunt werden.

Auf dem Weg durch die Stadt Foggia ist das Theater Giordano, mit seinen vier Marmorstatuen, eine Sehenswürdigkeit für alle Urlauber. Die vier Statuen sollen die Herrscher der Zeit darstellen. Wer Foggia erkundet, der kreuzt die Via Arpi und trifft auf Paläste, die durch ihre Baukunst beeindrucken. Hier kann der Urlauber auch Reste der früheren fünf Eingänge der Stadt bewundern, den Bogen von Friedrich II. Die Tour sollte den Touristen weiterführen in den archäologischen Park "Passo di Corvo". Dort kann der Liebhaber geschichtlicher Siedlungen auf die Überreste der neolithischen Kultur treffen. Von hier aus kann der Weg vor die Stadttore von Foggia führen, denn dort befindet sich die Kirche der Kreuze. Ein Komplex mehrerer Kirchen und einen Triumphbogen, errichtet von Kapuzinermönchen.

Wer als Ausgangspunkt für seine Apulienreise sich die Ferienwohnungen Foggia oder die Ferienhäuser Foggia als komfortable Unterkunft bucht, der kann von hier aus die Weingüter der Region besuchen und sich dem Genuss köstlicher italienischer Weine hingeben. Aber auch der Liebhaber unberührter Natur findet in der Nähe von Foggia den Besuchsort seiner Wünsche, den Nationalpark Gargano. Foggia, im Herzen Apuliens, bietet dem Touristen eine kurzweilige Mischung aus Kultur und Freizeitvergnügen.