Länder Guide Bologna

Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Bologna führt Touristen in die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna.

Die Stadt am Fuß der Apenninen verfügt über eine Vielzahl an Kirchen und Palästen. Das Stadtzentrum wird von weiten Plätzen und von Bogengängen gesäumten Straßenzügen beherrscht. Mehr als 35 Kilometer Arkadengänge erschließen das Stadtzentrum, welches über großartige Backsteinbauten verfügt.

Das Zentrum der Stadt bilden die Piazza Maggiore und die Piazza del Nettuno, welche beide zu Fußgängerzonen ausgebaut wurden. Die Piazza del Nettuno schmückt der Neptunbrunnen, eine der schönsten mittelalterlichen Brunnenanlagen weltweit.

Die Westseite der Plätze wird vom Rathaus beherrscht, wo Urlauber die Städtische Kunstgalerie besichtigen können.

An der Südseite der Piazza Maggiore erhebt sich San Petronio, die größte Kirche der Stadt. Das Gotteshaus wurde dem Schutzpatron Bolognas geweiht. Die Innenausstattung gilt als prächtigste der italienischen Gotik. Funde aus etruskischer Zeit und eine umfangreiche ägyptische Sammlung können die Bewohner der Ferienhäuser Bologna im Archäologischen Museum besichtigen.

Als Wahrzeichen Bolognas gelten die beiden Schiefen Türme des Palazzo delle Mercanzia, welche einst zu Verteidigungszwecken errichtet wurden. Die Piazza San Domenico verfügt mit der Kirche San Domenico über eine weiteres bedeutendes Gotteshaus Bolognas. Mit der Errichtung der Kirche wurde im 13. Jahrhundert begonnen, sie blieb jedoch unvollendet. Der barocke Innenraum beherbergt das Grabmal des heiligen Domenikus, welcher 1221 in Bologna starb, sowie frühe Werke Michelangelos. Im einstigen Jesuitenkloster befindet sich die Pinakothek. Die Staatliche Gemäldegalerie verfügt über Werke Raffaels, Tintorettos oder Guido Renis.

Im historischen Stadtzentrum befindet sich die Basilicia di Santo Stefano, das älteste Gotteshaus der Stadt, welches über romanische Kreuzgänge verfügt. Auf dem Palazzo dell'Archiginnasio sollten einst alle Fakultäten der Universität Platz finden. Beachtung verdient der nach historischem Vorbild rekonstruierte Anatomielehrsaal.

Eine beeindruckende Sammlung von Musikinstrumenten aller Jahrhunderte können Urlauber im Palazzo Sanguinetti besichtigen. Weiterhin zeichnet die Ausstellung die Lebensstationen großer Komponisten, wie Bach und Mozart, nach. Unweit der Ferienwohnungen Bologna im Westteil der Stadt erhebt sich die gotische Kirche San Francesco, welche nach französischem Vorbild entstand und einen gotischen Marmoraltar aus dem 14. Jahrhundert beherbergt. Südöstlich der Kirche können Touristen ein interessantes Textilmuseum besichtigen. Im Messegelände, nördlich des Stadtzentrums, lädt das Museum für Moderne Kunst zur Besichtigung ein.

Herrliche Aussichtsmöglichkeiten auf Bologna bieten sich Touristen von Kloster San Michele in Bosco oder von der Wallfahrtskirche Madonna di San Luca, auf dem Monte della Guardia. Vom Berggipfel reicht die Aussicht bei günstiger Witterung bis zu den Alpen. Zur Kirche führt der längste Arkadengang weltweit.