Länder Guide Bolzano-Bozen

Der aus dem Norden kommende Reisende macht in Bolzano-Bozen seine erste richtige Bekanntschaft mit dem lang ersehnten Süden.

Hier, in dem von drei Seiten von Bergen umgebenen Talkessel der Etsch ist die Luft samtiger, duftet der Espresso verführerischer und die Südfrüchte auf dem berühmten Bozener Obstmarkt laden unverholen zum Genießen ein. Wer in den Ferienwohnungen Bolzano-Bozen Zeit zum Verweilen in dieser überschaubaren Stadt findet, der sollte zuerst einen Bummel durch ihre Altstadt unternehmen. Dazu bietet die Laubengasse zwischen Rathausplatz und Obstmarkt mit ihrer reizvollen Mischung aus altväterlichen Läden und modernen Boutiquen ebenso Gelegenheit wie die auf den Rathausplatz mündende Bindergasse mit ihren altertümlichen Gaststätten oder der Kornplatz mit dem freskenverzierten Waaghaus.

Zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten Bolzanos gehört ohne Zweifel der gotische Bau der Domkirche Mariä Himmelfahrt. Ihr filigran gestalteter Turm und die in Sandstein gehauene Kanzel im Innenraum sind ihre beeindruckendsten Merkmale. Das am Ende des Obstmarktes befindliche Franziskanerkloster gilt als eines der ältesten Klöster und besticht vor allem mit dem reich verzierten Weihnachtsaltar in der Marienkapelle und seinem freskengeschmückten Kreuzgang. Fresken italienischer Meister präsentiert auch das 1272 gegründete Dominikanerkloster in der Johanneskapelle und dem angrenzenden spätgotischen Kreuzgang. Zahlreiche Ferienhäuser Bolzano-Bozen befinden sich auch in dem westlich des Eisacks gelegenen Stadtteil Gries, einem ehemaligen Luftkurort. In dessen alter Pfarrkirche befindet sich mit dem Marienkrönungsaltar eines der bekanntesten gotischen Schnitzwerke Südtirols. Aber auch das Benediktinerstift Muri-Gries mit seiner prächtigen Barockkirche und den darin befindlichen eindrucksvollen Deckenfresken ist einen Besuch wert. Seine Klosterkellerei bietet übrigens so manch vorzüglichen Wein aus eigenem Besitz an.

Einen Überblick über die Geschichte und die einzelnen Kunstepochen der Stadt und Südtirols bietet das Städtische Museum in der Sparkassenstraße. Mehrere Frei- und Hallenbäder, Sportanlagen und Tennisfelder bieten Gelegenheit, sich bei sportlicher Betätigung vom umfangreichen Besichtigungsprogramm zu erholen. Diese Möglichkeit bieten aber auch ein Spaziergang zur Talferbrücke und der Wassermauerpromenade, von wo aus der fantastische Blick zum Rosengarten mehr als entspannend wirkt.

Ausflüge in die nähere Umgebung von Bozano-Bozen sind unter anderem mit einigen Schwebebahnen nach Oberbozen auf den Ritten oder im Süden der Stadt nach Virgil zum dortigen Freibad oder den Tennisplätzen zu unternehmen. Dagegen kann die auf einem steilen Fels thronende Burg Runkelstein am Eingang zur Sarner Schlucht mit ein wenig Mühe auch zu Fuß erklommen werden, wo den Besucher neben den berühmten, um das Jahr 1400 entstandenen Fresken auch eine deftige Stärkung bei südtiroler Kost und Wein erwartet.