Länder Guide Belluno

Mit Ferienwohnungen in Belluno entscheidet man sich für einen Urlaub in den Dolomiten. Belluno ist eine italienische Provinz in der Urlaubsregion Venetien und zugleich der Name ihrer Hauptstadt.

Ein Reiseführer beschreibt die Stadt Belluno als einen Ort, welche nahe Venedig liegt und oft aus diesem Grund nur als Ausweichadresse gebucht wird. Doch Belluno ist weit mehr. Die Gemeinde öffnet den Weg zu sehr unterschiedlichen Freizeiten. Sie ist Ausgangsort für Wanderungen im Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi. Das nahe gelegene karstige Hochplateau Nevegal ist sehr beliebt. Mountainbiker können sich unter anderem auf einer Weltcup-Strecke für Downhills testen. Die Gemeinde Belluno befindet sich in der Nähe des Lago di Santa Croce und bei Windsurfern und Erholungsreisenden gleichermaßen beliebt. Selbstverständlich werden Städte wie Padua oder Venedig als Kulturerlebnis von den Ferienhäusern Belluno bereist.

Nur zwei Straßen führen in der Provinz Belluno durch den Nationalpark Dolomiten. Ein Teil der Ferienhäuser Belluno befinden sich direkt im Nationalpark, welche im Sommer zu Wanderungen, Canyoning, Freeclimbing und im Winter zum Skifahren bzw. Snowboarden animieren. Extremsportler werden aufgrund der vielen Wasserfälle sehr günstige Bedingungen zum Eiswandklettern finden.

Belluno wurde schon früh besiedelt. Bereits die Kelten nannten diese Region ihre Heimat und so erzählt man sich noch heute viele Mythen, Sagen und Legenden. Auf den Pfaden uralter Traditionen wandernd, sind es bevorzugt Familienreisende, die ihren Kindern von einer Welt der Elfen, Zwerge und Gnome erzählen können. Umrahmt von mehreren Zweitausendern animieren viele Erzählungen selbst die Kleinsten, in der Natur spazieren zu gehen und für sich zu entdecken.

Selbstverständlich kann man Ferienwohnungen direkt in der rund 40.000 Einwohner starken Kleinstadt buchen. Die Stadt Belluno gilt als charmant verschlafen. Alte Gassen, viele Laubengänge an verschiedenen Plätzen und eine gesegnete Ruhe laden ein, abseits der Touristenzentren in Venetien Urlaub in Italien zu erleben. Die Altstadt gibt sich betont historisch gewachsen. Das Kopfsteinpflaster erinnert an alte römische Zeiten und manchmal glaubt man noch heute, das Ziehen von Kutschen zu hören. Die Vergangenheit Belluno wird man auch in den Sehenswürdigkeiten Belluno erleben können. In der kleinen Stadt sind alle Sehenswürdigkeiten von den Ferienwohnungen Belluno schnell erreicht. Sehenswert sind unter anderem die Piazzi dei Martiri, die Porta Doiona, die Piazzi Duomo mit ihrem Dom sowie der Palazzo della Crepadona mit dem Sarkophag des Römers Flavius Ostilius und die Pinakothek im städtischen Museum.

Belluno bettet sich an einer Landzunge oberhalb des Flusses Piava. Das Piava-Tal ist unter anderen für seine Klöster, Abteien und alten Ausgrabungsstätten bekannt.