Länder Guide Prato

Wer Ferienhäuser Prato bewohnt, reist in die für ihre prachtvollen Kunstschätze, süffigen Weine und gesundheitsfördernden Thermen bekannte Toskana. Die Provinzhauptstadt befindet sich auf halben Wege zwischen Pistoia und Florenz. Prato wird auch als "Manchester der Toskana" bezeichnet. Die Stadt blickt auf eine lange Tradition der Textilherstellung zurück. Paläste und Kirchen zeugen von frühem Wohlstand der Bevölkerung. Die von einer mittelalterlichen Mauer umgebene Innenstadt ist autofrei und lädt zum ausgiebigen Bummeln und Shoppen ein.

An der Piazza del Duomo erhebt sich mit dem Dom das bedeutendste Bauwerk der Stadt. Mit dem Bau der Kirche wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Sein gotisches Gepräge erhielt der Dom im frühen 14. Jahrhundert. Über dem Eingang befinden sich Reliefdarstellungen der Heiligen Laurentius und Stephanus, welchem der Dom geweiht ist. Im Dom von Prato wird ein Wollgürtel verehrt, welchen Maria, die Mutter von Jesus Christus, getragen haben soll. Wertvolle Gemälde und Reliefs beherbergt das angeschlossene Dommuseum.

Gemütliche Ferienwohnungen Prato befinden sich an der Piazza del Comune, dem lebendigen Zentrum der Stadt. Im Palazzo Pretorio hat das Städtische Museum Quartier bezogen. Die Ausstellung informiert Touristen über die Stadtgeschichte und zeigt Gemälde florentinischer Meister des 14. und 15. Jahrhunderts.

Zu den bedeutendsten Bauten der Stadt zählt der Palazzo Datini, welchen der Kaufmann Francesco di Datini im 15. Jahrhundert bewohnte. Nach dem Tod Datinis wurde das Gebäude mit Fresken ausgeschmückt, welche die Lebensstationen Francesco di Datinis dokumentieren.

An der Piazza San Domenico verdient die Kirche San Domenico Beachtung. Durch den Kreuzgang des Gotteshauses gelangen die Bewohner der Ferienhäuser Prato zum Museo di Pittura Murale. Die umfangreiche Sammlung zeigt Wandmalereien und macht mit den verschiedenen Restaurationstechniken vertraut. Zu den beeindruckenden Kirchenbauten Pratos zählt auch die Kirche Santa Maria delle Carceri. Die Kuppelkirche beherbergt einen Hochaltar aus dem 16. Jahrhundert. Wenige Schritte entfernt erhebt sich das Castello dell' Imperatore, eine unter Kaiser Friedrich II. erbaute Burganlage.

Akzente im Stadtbild setzt das in den 1980er Jahren entstandene Centro per l'Arte Contemporanea Luigi Pecci. Die beeindruckende Anlage wurde in U-Form nach dem Vorbild eines griechischen Theaters der Antike konzipiert. Der Komplex bietet Kunstschaffenden aus dem Bereichen Malerei, Skulptur, Design oder Video eine Plattform. Weiterhin beherbergt das Kulturzentrum das Museum für zeitgenössische Kunst. Im Theater des Zentrums finden 800 Menschen Platz. Wer Ferienwohnungen Prato bewohnt, sollte auch einen Abstecher zur wenige Kilometer südlich gelegenen prächtigen Villa Medici unternehmen. Der für die Bevölkerung zugängliche Prachtbau wurde im 15. Jahrhundert von Lorenzo I. de Medici errichtet.