Länder Guide Südtirol / Trentino

Äpfel, grüne Täler, schneeweiße Berge, stille Seen. Die Region Südtirol / Trentino ruft unwiderstehlich Bilder der Unverfälschtheit, Natürlichkeit und Ruhe hervor. Dieses "entspannende", jedoch keineswegs langweilige Bild hat zum touristischen Glück dieser autonomen Region beigetragen.

Wer am Gardasee, im Stilfser Nationalpark, zu Füßen der eindrucksvollen Dolomiten oder in einem der vielen grünen Täler Urlaub macht, in Madonna di Campiglio oder San Martino di Castrozza Ski fährt, findet genau das, was er sucht - eine herrliche Natur, eine hervorragende astfreundschaft und eine ausgezeichnete Küche. Man wird kaum enttäuscht sein.

Die Liebhaber der Kunstreisen kommen auch auf ihre Kosten. In den Provinzen Trient oder Bozen fehlt es nicht an historischen Stätten und sehenswerten Denkmälern. Im romanisch-gotischen Dom von Trient tagte zwischen 1545 und 1563 das berühmte Tridentinische Konzil. Auch Rovereto darf sich einiger schöner Architekturwerke rühmen, darunter das Kastell und die Markuskirche aus dem 15. Jahrhundert. Auf dem Hügel von Miravalle erinnert eine große Glocke an die Gefallenen aller Kriege.

In Bozen, wo sich die lateinische und die deutsche Kultur überschneiden, schlagen wir vor, den Rundgang mit einem kleineren, aber um so bedeutungsvolleren Kunstwerk zu beginnen und den gotischen Dom durch die reich geschnitzte Weintür (Porta del Vino) zu betreten, um sich bei der Betrachtung der zwischen Weinreben rege arbeitenden Bauern ein Bild von der Region zu machen, in der Weinbau eine ausschlaggebende Rolle spielt. Von besonderem Interesse ist die Dominikanerkirche, die mit einem Freskenzyklus "Triumph des Todes" aus dem 14. Jahrhundert in der Art von Giotto ausgeschmückt ist.

Von besonderer Schönheit ist auch der berühmte Urlaubsort Meran mit seinen alten Arkaden und der eindrucksvollen Altstadt.