Länder Guide Lombardei

Die Lombardei ist die reichste, modernste und dichtbesiedeltste Region Italiens.

Das ist auch der Grund, warum sie den Touristen, der ihre Geschichte und Kultur, ihre Denkmäler und Kunstschätze sowie ihre Natur noch nicht oder kaum kennt, so sehr überrascht.

Nehmen wir z.B. Mailand. In dieser großen Industrie- und Handelsstadt ist alles modern und fortschrittlich - Technologie, Mode, Werbung, Design, Lebensmodelle und sogar politische "Experimente".

Mailand macht einfach Tendenz. Und dennoch, hinter dieser modernen, dynamischen, zukunftsorientierten Metropole verbirgt die Stadt einmalige Architektur- und Kunstschätze der Vergangenheit, die dem Besucher sicher nicht entgehen werden, wie beispielsweise der Dom, das Schloß der Sforza, die Oper Scala oder die Pinakothek Brera.

In der Region Lombardei sind herrliche Landschaften (Seen, Stilfser Naturschutzgebiet u.v.a.), bedeutende Denkmäler und Kunstwerke im Überfluß vorhanden.

In Monza, Varese, Como, Bergamo, Brescia, Pavia, Lodi und Cremona hat jede Epoche ihre kulturellen und künstlerischen Spuren hinterlassen, die im Stadtbau, in den Kirchen- und Profanbauten zu sehen sind. Alle Kunststile sind hier vertreten.

Von der Romanik, Gotik, Renaissance bis zum Barock und den kühnsten Architektur- und Kunstformen der Gegenwart rühmt sich die Lombardei eines beeindruckenden Kultur- und Kunstbestandes, den es sich zu entdecken lohnt.