Länder Guide Arco

Arco am Gardasee besticht durch seine abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft und bietet den Touristen bezaubernde Urlaubstage in der Provinz Trentino.

Der Dom della Collegiata Santa Maria Assunta aus dem 17. Jahrhundert im Stil der Trentiner Spätrenaissance ist eines der größten Bauwerke mit sehr schönen Gemälden aus Öl des 17. bis 18. Jahrhunderts aus der Brescianischen Schule.

Die Burg von Arco triumphiert auf der höchsten Erhebung des Ortes, einer Felsspitze, und wird auf das 6. Jahrhundert manifestiert, als die Goten sich der Herrschaft über das Land bemächtigten. Herrliche Olivenhaine begleiten Reisende hinauf zur Burg.

Eine der wenigen evangelischen Kirchen am Gardasee ist die Trinitatis-Kirche, die jeden Sonntag einen deutschen Gottesdienst veranstaltet. Die mittelalterliche Kirche San'Apollinare erstaunt mit ihren fantastischen Fresken.

In Privatbesitz befindet sich der Erzherzogliche Palast etwas vom Ortskern entfernt.

Erholung finden Arcos Besucher im Botanischen Garten Parco Arciducale "Arboretum" mit seinen mediterranen, subtropischen und alpinen Pflanzen.

Nördlich des Ortes liegt das Marocche-Biotop, eine spektakuläre "Steinwüste", die aus der Eiszeit seine Spuren hinterließ. Auf einigen Gesteinsfelsen fanden Wissenschaftler Abdrücke der Dinosaurier. Ganz in der Nähe dieses Biotops entrüstet sich auf einem Felsen die Burg von Drena. Sie diente einst als Überwachung des Sacratals und war lange im Besitz des Grafen von Arco.

Eines der ältesten Stadtviertel ist der Ortsteil Stranfora westlich des Burgfelsens. Hier faszinieren die malerischen Häuser und urigen Gassen mit ihren alten Pflastersteinen. Die Colodri-Wand ist ein sehr bekannter Kletterfelsen, der nördlich der Burg in den Himmel ragt. Eine weitere Attraktion stellt das Climbing-Stadium dar. Unterhalb der Burg findet der Austragungsort des alljährlichen internationalen Top-Kletter-Events Rock Masters statt.

Jugendstilvillen und Mammutbäume überzeugen in und um die Stadtparkanlage. Vom Stadtzentrum haben die Gäste einen wunderbaren Blick zur Burg. Arcor verfügt über eine historische Altstadt mit der Kirche St. Maria, der Via Vergolano, der Piazza 3 Novembre und vielen altertümlichen Gässchen. Der Stadtkern ist wie in einem Märchenland um den Burgberg angelegt.

Um die Schönheit der Kultur zu erkunden, empfehlen sich die Orte Torbole, Trentino und Riva del Garda. Hier beeindrucken sowohl die Kirchen, malerischen Altstädte, der Naturpark um den Monte Baldo, die Stadtburg Rocca di Riva als auch die Schösser, Burgen und Museen in Trentino.

Die Kulturlandschaft in und um Arco ist eine Bereicherung jedes Touristen, es lohnt sich hier besonders, einige Ferientage entspannt zu verbringen.