Länder Guide Volterra-San Gimignano

Auf einer Hügelkuppe, im Norden von den beeindruckenden Balze begrenzt, liegt eine faszinierende Stadt. Es handelt sich um Volterra, seit der Antike auf Grund der Alabasterverarbeitung berühmt, was man noch heute in den zahlreichen Kunsthandwerkstätten der Stadt erkennen kann.

In der Altstadt, einst beeindruckende Etruskerstadt, kann man noch das schöne, römische Amphitheater und das Museo Guarnacci, eines der wichtigsten Etruksermuseen der Gegend, besichtigen. Innerhalb der nicht mehr ganz intakten Stadtmauern kann man außerdem zahlreiche Turmhäuser und mittelalterliche Paläste wie die um die Piazza dei Priori bewundern.

Eine weitere perfekt erhaltene Perle ist San Gimignano, die plötzlich mit dem Profil ihrer 13 Türme inmitten der sonnigen Hügel des Elsatals am Horizont auftaucht, wo seit Jahrhunderten der berühmte “Vernaccia di S. Gimignano”, einziger DOCG-Weisswein der Toskana, produziert wird.

Die Stadt ist von mittelalterlichen Mauern umgeben und bietet einen wunderschönen Dom, die Piazza della Cisterna und die Kirche von Sant‘Agostino mit einem schönen Freskenzyklen mit Episoden aus dem Leben des Heiligen.